So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 2909
Erfahrung:  Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Habe mein Auto an einen Bekannten ausgeliehen, Fahrer ist auf

Kundenfrage

<p>Habe mein Auto an einen Bekannten ausgeliehen, Fahrer ist auf der Autobahn mit 100 km/h ausgeschilderten Strecke mit 141 km/h mit Abzug Tolleranz geblitzt worden. Foto ist erkennbar vorhanden. Frage: a) Was würde auf mich zukommen, wenn ich den Fahrer nicht angebe? b) Was erwartet den Fahrer mit Führerschein auf Probe?</p><p>Feststellungsort: BAB 13, km 63,33 zw. AS Kittlitz und Lübbenau, in FR Lübbenau am 12.02.2011 um 16.45 Uhr</p>
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

a)

Auf Sie dürfte bei nicht einschlägiger Vorbelastung (z.B. weitere punkteträchtige Geschwindigkeitsverstöße im gleichen Jahr) ein Fahrverbot von einem Monat, 3 Punkte und ein Bußgeld von 160 € + 23,50 € Gebühren zukommen.

 

b)

Den Fahrer würde das gleiche + die Verpflichtung zur Teilnahme eines Aufbauseminars zukommen. Weiter verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.

 

Weitere Infos zum Aufbauseminar:

 

http://www.verkehrsportal.de/fuehrerschein/aufbauseminar.php

 

Die Kosten liegen zwischen 150-400 Euro. Es lohnt sich, die Preise bei den Fahrschulen zu vergleichen.

 

Gruß

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht