So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Morgen Am 4.1. hatte ich einen Unfall. Als ich meinen

Kundenfrage

Guten Morgen Am 4.1. hatte ich einen Unfall. Als ich meinen Wagen in die Garage fahren wollte ist mir ein anderes Fahrzeug aufgefahren von der Seite.Polizei hat den Unfall aufgenommen und bestätigt dass ich nicht schuld bin. Gestern Abend hat mich der Beteiligte angerufen und mir eine Info zukommen lassenwie er sagte.Er hätte seinen Anwalt gefragt und der hätte ihm zur Antwort gegeben dass die Polizei unrecht hätte.Ich wäre zu 80% an dem Schaden schuld.Er wäre bereit sich auf 50% zu einigen.Hat er das gesagt um mich einzuschüchtern? Oder soll ich am Montag auch einen Anwalt einschalten? Für Ihre Antwort im voraus herzlichen Dank Fr.P.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn die Polizei schon sagt, Sie seien nicht Schuld, kann man sich auch darauf verlassen.

Lassen Sie sich hier nicht auf die 50 - 50 Regelung ein.

Er ist Ihnen aufgefahren und hat daher auch voll Schuld.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Verkehrsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Haftpflichtversicherung wird beim Anmelden des Schadens prüfen, ob Ihnen eine Mitschuld zur Last gelegt werden muss.

Sie sollten somit den Schaden bei der versicherung des gegeners anmelden, sowie bei Ihrer eigenen Versicherung mit dem Hinweis, dass die Polizei Ihnen keine Mitschuld gegeben hat.

Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes ist im jetztigen Stadium nicht zwingend erforderlich.


Ich hoffe, Ihnen mit den Ausführungen behilflich zu sein und darf Sie bitten, die Antwort gemäß den Nutzungsbedingungen zu akzeptieren und zu bewerten. Bei Unklarheiten oder weiterem Klärungsbedarf nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

[email protected]
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Wenn die Polizei schon sagt, Sie seien nicht Schuld, kann man sich auch darauf verlassen.

Lassen Sie sich hier nicht auf die 50 - 50 Regelung ein.

Er ist Ihnen aufgefahren und hat daher auch voll Schuld.

Im Übrigen werden die Versicherungen den Schaden regulieren.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht