So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Mustermann.

Mustermann
Mustermann, Rechtsanwältin
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  1. und 2. juristisches Staatsexamen
50154489
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
Mustermann ist jetzt online.

hatte beim pusten 1.25 promille.ich sass am steuer bin aber

Kundenfrage

hatte beim pusten 1.25 promille.ich sass am steuer bin aber nicht gefahren,sondern mein mann.ist mein führerschein weg?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Rechtsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie machen sich erst nach § 315 c StGB strafbar, wenn Sie fahruntüchtig ein Fahrzeug führen.

Dies setzt voraus, dass jemand das Fahrzeug in Bewegung setzt oder es unter Handhabung seiner technischen Vorrichtungen während der Fahrbewegung lenkt. Sollten weder der Schlüssel im Schloss gesteckt haben, noch der Motor gelaufen sein, liegt keine Strafbarkeit vor.

Nach der neueren Rechtssprechung genügt für das Führen nicht einmal das Anlassen des Motors, das Lösen der Bremse oder das Einschalten des Lichtes.

Damit ist auch nicht möglich den Führerschein zu entziehen.

Wahrscheinlich wird die Polizei aber ermitteln, da ein Anfangsverdacht hinsichtlich einer Straftat besteht. Immerhin saßen Sie am Steuer und wahrscheinlich war auch der Motor warm.

Es wird daher notwendig sein, durch eine Aussage und Zeugen den Anfangsverdacht zu zerstören. Dies müsste aber Erfolg versprechen, denn Ihr Mann kann Ihnen als Zeuge dienen.

Die Zuziehung eines rechtlichen Beistandes wäre sicherlich nicht unzweckmäßig.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick über die Rechtslage geben. Falls Sie noch eine Nachfrage zu meiner Antwort haben, stellen Sie diese bitten.

Anderenfalls akzeptieren Sie bitte meine Antwort, indem Sie den grünen Knopf anklicken.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei den vorstehenden Ausführungen um eine erste Einschätzung aufgrund des von Ihnen geschilderten Sachverhalts handelt, die eine persönliche Beratung durch einen Rechtsanwalt nach umfassender Sachverhaltsaufklärung nicht ersetzen kann und soll. Durch Auslassen oder Hinzufügen von Tatsachen Ihrerseits kann sich die rechtliche Bewertung ändern.

Mit freundlichen Grüßen


Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
motor war aus,aber die schlüssel steckten im schloss
Experte:  Mustermann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte Rechtsuchende,

ich entschuldige mich für meine späte Antwort. Leider funktionierte justanswer bei mir gestern nicht mehr richtig.

Dass lediglich die Schlüssel im Schloss steckten, reicht für eine Strafbarkeit nicht aus, sodass Ihnen der Führerschein nicht entzogen werden kann.

Es besteht jedoch gegen Sie, da Sie am Steuer saßen, der Verdacht, dass Sie zuvor gefahren sind. Diesen Verdacht müssen Sie durch Ihre eigene Einlassung und Zeugenaussagen gegenüber den Ermittlungsbehörden entkräften. Die Aussichten sind aber gut.

Ich befürchte, dass Sie ohne Einlassung und Benennung von Zeugen einen Strafbefehl oder wahrscheinlicher eine Anklage erhalten werden.

Leider besteht die Möglichkeit, dass solange die Ermittlungen andauern, Sie Ihren Führerschein nicht zurückerhalten.

Ich hoffe, ich konnte Sie etwas beruhigen und Sie zeitnah den Führerschein zurückerhalten.

Wenn Sie noch Fragen haben sollten, stellen Sie diese bitte.

Andernfalls bitte ich, meine Antwort zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen

Gina Haßelberg
(Rechtsanwältin)

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    96
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    96
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    80
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    118
    18 Jahre Anwaltserfahrung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/rakrueger/2010-05-21_184337_ra_48_48_64.jpg Avatar von Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt Krüger

    Rechtsanwalt und Diplom-Verwaltungswirt

    Zufriedene Kunden:

    30
    Langjährig tätig als Rechtsanwalt im Bereich Verkehrsrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/HH/hhvgoetz/2012-9-26_165512_DSC05932KopieKopie.64x64.JPG Avatar von hhvgoetz

    hhvgoetz

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    28
    Rechtsanwalt, LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    12
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/CH/chiessl/2015-7-17_7493_resizedimage.64x64.jpg Avatar von RASchiessl

    RASchiessl

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    251
    Tätigkeit für ein großes Unternehmen
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht