So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verkehrsrecht
Zufriedene Kunden: 16973
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verkehrsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Kann sich eine Kaskoversicherung zwecks K rzung der Leistung

Kundenfrage

Kann sich eine Kaskoversicherung zwecks Kürzung der Leistung nach folgendem Schadensfall auf "Grobe Fahrlässigkeit" berufen ? -- Schuldiger Fahrer übersieht als Linksabbieger, im breiten Mittelstreifen der vorfahrtberehtigten Hauptstraße zwecks Abwartens des von rechts kommenden Verkehrs haltend, beim Anfahren den von vorn kommenden, geradeaus anfahrenden Wagen und kollidiert mit ihm. Bei dem Unfall - ohne jeden Personenschaden und von Polizei aufgenommen - wird beim Unfallgegner linke Türseite beschädigt (4.125 €)
Oder ist "Grobe Fahrlässigkeit" nur ein Vorwand für eine Leistungskürzung?
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Verkehrsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sicher versucht die Versicherung mit aller Kraft aus der Verantwortung zu entkommen. Dennoch kann man nicht davon ausgehen, dass die grobe Fahrlässigkeit vorgeschoben wird.

Nach Ihrer Schilderung kann man gut von grober Fahrlässigkeit ausgehen. Daher handelt die Versicherung zu Recht.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und darf Sie bitten, meine Antwort zu akzeptieren und zu bewerten.

Durch die Akzeptierung wird meine Tätigkeit Ihnen gegenüber bezahlt. Dies ist insbesondere unter Berücksichtigung berufsrechtlicher Aspekte erforderlich, da eine kostenlose Rechtsberatung in Deutschland nicht erlaubt ist.

Ich danke XXXXX XXXXX und stehe für Rückfragen und eine weitergehende Beauftragung natürlich jederzeit gern zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verkehrsrecht