So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an troesemeier.
troesemeier
troesemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Vereinsrecht
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vereinsrecht hier ein
troesemeier ist jetzt online.

Guten Abend, in unserem Verein (historische Schützenbruderschaft)

Kundenfrage

Guten Abend,
in unserem Verein (historische Schützenbruderschaft) beabsichtigt der Vorsitzende seine Enkelkinder bei Ausgängen mitzunehmen (6 Jahre der Junge und 8 Jahre das Mädchen). Die Eltern habe kein interesse die Ausgänge mit zu machen, d. h. die Oma würde für sie einspringen. Ich habe die Vorgehensweise unseres Vorsitzenden abgelehnt. Wie sieht die Angelegenheit nun rechtlich aus? Darf die Oma (sie ist aktives Vereinsmitglied) mit den Enkeln gehen?
Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Björn J.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vereinsrecht
Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage beantworte ich wie folgt:

Die Eltern können Ihre Aufsichtspflicht auf Vertrauenspersonen übertragen. Die Oma darf also die Kinder mitnehmen, wenn die Eltern ausdrücklich zustimmen.

Wenn Ihre Frage damit noch nicht beantwortet sein sollte, dann fragen Sie bitte einfach nach.

Experte:  troesemeier hat geantwortet vor 5 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ?