So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAScholz.
RAScholz
RAScholz, Rechtsanwalt
Kategorie: Vereinsrecht
Zufriedene Kunden: 1982
Erfahrung:  Rechtsanwalt
33130353
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vereinsrecht hier ein
RAScholz ist jetzt online.

Hallo Meine Frage an Sie Unser Vorstand hat im September

Kundenfrage

Hallo
Meine Frage an Sie
Unser Vorstand hat im September 2011 die Einstellumgskosen um 20-00€ erhöht
Grund steigende Futterkosten sowie Einstreukosten, Dieselkosten,Wasser Strom, Versicherung.
Zum 01,03.2012 erneut um 60.00€.
Wir habein nun eine ao.MV. einberufen mit Tagesordnungspunk Klärung der wirtschaftlichen Notwendigkeit der erneuten Erhöhung.

Können wir in dieser MV gegen die erneute Erhöhung abstimmen, auch wenn in unserer Satzung steht, dass die Einstellkosten die Aufgabe des Vorstandes ist.
Da die Mitgliederversammlung das höchste Organ in einem Verein ist und unserer Meinung nach uber die Entscheidung des Vorstandes abstimmen kann.
Mit freundlichen Grüßen
Holger Stübig
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Vereinsrecht
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Wenn in der Satzung festgehalten ist, dass der Vorstand die Beschlusskompetenz für die Einstellkosten hat, hätte die Mitgliederversammlung zunächst über eine Satzungsänderung hinsichtlich der alleinigen Kompetenz des Vorstandes über die Beitragserhöhungen zu entscheiden, wobei hier die Mehrheitsverhältnisse zu beachten sind: die Satzungsänderung bedarf der Mehrheit von 3/4 der Mitglieder. Der Beschluss könnte etwa lauten, dass die Beschlusskompetenz für Einstellkosten der MV obliegt, es kann auch eine erforderliche Mehrheit festgelegt werden. Sodann ist die Änderung in das Vereinsregister einzutragen, damit Sie wirksam ist. In einer zweiten Versammlung kann dann durch die MV darüber entschieden werden, wie die Kosten etwa neu bemessen werden sollen.

Ich hoffe, weitergeholfen zu haben, bei Unklarheiten fragen Sie nach. Wenn Ihre Frage beantwortet ist, bitte ich, die Antwort gemäß den Vorgaben dieser Plattform zu akzeptieren. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Scholz
Rechtsanwalt
Experte:  RAScholz hat geantwortet vor 5 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Ihnen die Antwort weitergeholfen hat, bitte ich, durch Anklicken des Buttons "Antwort akzeptieren" meine Antwort zu akzeptieren, denn nur so kann der von Ihnen für die Beantwortung Ihrer Frage versprochene Betrag auch abgerechnet werden. Ansonsten fragen Sie nach. Vielen Dank und

freundlichen Grüße

Scholz
Rechtsanwalt