So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Vereinsrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Vereinsrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo etwas stimmt an der Antwort zur haftung wohl doch nicht. Obwohl

Kundenfrage

Hallo etwas stimmt an der Antwort zur haftung wohl doch nicht.
Obwohl ein nicht eingetragener Verein leichter zu gründen und traditionell staatsferner ist, weil die Kontrolle wegen der fehlenden Eintragung im Vereinsregister schwieriger ist, spricht meistens die volle Haftung der Mitglieder mit ihrem Privatvermögen gegen diese Variante.
http://de.wikipedia.org/wiki/Verein#Nicht_eingetragener_Verein
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Vereinsrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

verlassen Sie sich nicht auf Wikipedia!!!

Schauen Sie besser hier mal nach:

http://www.rkpn.de/media/veroeffentlichungen/Die_Haftung_des_Vorstandseines_BGB.pdf
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX ich Sie bewerten?
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Irgendwo gibt es die Bewertungsfunktion. Ich weiß aber nicht genau wo.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Hallo, leider ist Ihre aussage doch falsch denn auch in Ihrem Link wir ausdrücklich darauf hin gewiesen das der Vertragsabschließende Vorstand (oder einzelne) sehr wohl mit ihrem Privatvermögen haften.

Kann denn auch eine GmbH mitglied in einem verein werden dann würde diese ja nur mit Ihrem Stammkapital haften?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
Unter bestimmten Umständen kann das Mitglied persönlich haften - wenn es absichtlich Fehler macht. Das ist aber überall so.

Ansonsten ist die persönliche Haftung ausgeschlossen!
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.
Diese Antwort ist nicht richtig oder der Anwalt Nessler hat unrecht denn der schreibt eindeutig das persöhnlich gehaftet wird leider kann ich die passagen nicht kopieren da PDF. auf eine bewertung verzichte ich dXXXXX XXXXXeber aber sie haben mir trotzdem geholfen.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 7 Jahren.
.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Vereinsrecht