So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kanzlei4you.
Kanzlei4you
Kanzlei4you, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 346
Erfahrung:  Berufserfahrung
92407155
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Kanzlei4you ist jetzt online.

Hallo, Ich habe eine Frage wegen einem Schufaeintrag der

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich habe eine Frage wegen einem Schufaeintrag der seit dem 15.04.2015 besteht.
Und zwar wurde von mir die Einrede auf Verjährung am 01.01.2018 gestellt. Die Hauptforderung besteht seit 2014. Die Verjährung wurde auch von Seiten des zuständigen Rechtsanwaltes bestätigt, aber in der Schufa hat sich am Eintrag nichts geändert.
Ich schicke Ihnen gerne eine Kopie des Eintrages zu.
Gabriel Rechtsanwälte
Rückfrage
Abwicklungskonto
Kontonummer
2015 3039
Saldo
Kontonummer
2015 3039
Gemeldeter Forderungsbetrag
187 Euro
Datum des Ereignisses
15.04.2015
Uneinbringliche Forderung / Einzug unwirtschaftlich
Gemeldete Kontonummer
2015 3039.
Gemeldeter Forderungsbetrag
193 Euro
Datum des Ereignisses
04.02.2016
Meine Frage ist es ob der Eintrag nicht gelöscht werden müsste, oder zumindest ein Vermerk der Verjährung in der Schufa Auskunft stehen müsste?
Wie kann ich hier mein Recht durchsetzen?
Mit freundlichen Grüßen
Patrick Ehret

Sehr geehrte/er Ratsuchende/er,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich in wenigen Minuten beantworte.
Mit freundlichen Grüßen
RAin S. Fröhlich

S​ehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben.

Ihre Anfrage beantworte ich wie folgt.

Die Frage, ob Sie ein Löschungsrecht haben, richtet sich nach dem Zeitpunkt, wann Sie sich auf die Verjährung berufen haben. Hier erfolgte die Einrede der Verjährung erst nachdem der Eintrag bei der Schufa erfolgte. In diesem Fall dürfen ab diesem Zeitpunkt keine neuen Saldenmitteilungen mehr erfolgen, also ab dem 01.01.2018. Gelöscht werden muss der Eintrag aber erst nach Ablauf der vollen drei Kalenderjahre, dies wäre Ende 2018. Anders wäre die Rechtslage zu beurteilen, wenn Sie sich bereits vor dem Eintrag auf die Verjährung des Anspruches berufen haben. Dann geht die Rechtsprechung davon aus, dass ein Eintrag nicht mehr erfolgen kann. Also können Sie zurzeit keinen Löschungsanspruch geltend machen.

Über eine Bewertung würde ich mich freuen, Sie können auch nach einer Bewertung noch kostenfreie Nachfragen stellen. Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich Rechtsanwältin

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wäre dann der Löschtermin nicht erst Ende 2019, oder habe ich das mit den 3 vollen Kalenderjahren falsch verstanden?
Eintrag 2015 am 1.1.2016 beginnt das erste volle Kalenderjahr und 2019 ist das letzte Jahr. Oder geht man hier von dem Jahr aus in dem die Forderung entstanden ist? Also 2014?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wäre eine Einigung möglich, dass man trotz Verjährung bezahlt und der Eintrag sofort gelöscht wird?

Sehr geehrter Fragesteller,

die vollen Kalenderjahre sind 2016, 2017, 2018. Eine Eintragslöschung bei Zahlung ist aber nur möglich, wenn innerhalb von sechs Wochen nach Eintrag gezahlt wird, dies ist bei Ihnen nicht mehr möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich Rechtsanwältin

Kanzlei4you und 4 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.