So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6653
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe ein gerauchtes Auto am 15.05.2017 gekauft und über

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe ein gerauchtes Auto am 15.05.2017 gekauft und über eine Bank finanziert.
Ich wollte das Auto im Dezember wieder verkaufen dabei wurde mir von einen Verkaufsberater im Autohaus erklärt das dieses Auto einen Unfall hatte und der Motor ausgetauscht wurde. Beide Mängel wurden beim kauf des Autos nicht erwähnt und im Kaufvertrag vermerkt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich mich mit Ihrer Fragestellung befasse.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Sofern der Verkäufer Ihnen diesen Umstand nicht angegeben hat liegt ein Sachmangel vor, der nicht mehr beseitigt werden kann.

Somit stehen Ihnen die Mängelrechte nach § 437 BGB zu. D. h. Sie können vom Kaufvertrag zurücktreten und Schadensersatz verlangen.

Gleichlaufend können Sie den Kauf vorsorglich wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB anfechten. Der Vertrag ist bei wirksamer Anfechtung rückwirkend als nicht geschlossen zu betrachten, vgl. § 142 BGB.

Wenn sich der Verkäufer bzgl. der Rückabwicklung verweigert, können Sie einen Rechtsanwalt hinzuziehen. Die Kosten sind von der Gegenseite zu tragen, wenn Sie zuvor nachweisbar eine Frist zur Rückabwicklung gesetzt haben der Verkäufer nicht reagiert hat.

Die Kosten, welche mit der Finanzierung verbunden waren können ebenfalls als Schadensersatz geltend gemacht werden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.