So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Bernhard Schulte.
Bernhard Schulte
Bernhard Schulte,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 463
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Rechtsanwalt Bernhard Schulte
98302842
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Bernhard Schulte ist jetzt online.

Was sollte in so einem Attest stehen? - müssen die genauen

Kundenfrage

Was sollte in so einem Attest stehen?

- müssen die genauen Diagnosen dort stehen?

- reicht die Feststellung, daß ich aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr trainieren konnte?

- oder sollte es detallierter die genauen Beschwerden und Einschränkungen beschreiben?

- irgendwelche sonstigen Ratschläge zu Inhalt oder Länge?

Und zum Ablauf: wenn ich jetzt erstmal abwarten wollte mit der Vorlage des Attests,

- wann muss ich es denn spätestens einreichen, um das Gerichtsverfahren noch vermeiden zu können?

- Wie sieht der weitere Ablauf aus, wenn die Gegenseite die Sache wirklich weitertreiben sollte.

Gepostet: vor 27 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Bernhard Schulte hat geantwortet vor 27 Tagen.

Im Attest sollten schon die Diagnosen stehen. Darüber hinaus sollte ein kausaler Bezug zur der Diagnosen zu fehlerhaften Einweisung und falschen Bedienung der Geräte hergestellt werden und Ihnen weitere Fitnesstudiobesuche wegen Ihrer Diagnosen nun nicht mehr möglich sind.

Verstehen Sie mich nicht falsch, aber Sie stellen hier bei einem Fragewert von ca. 25 EUR (für eine Frage) gleich 7 Einzelfragen. Ausführungen zum weiteren Ablauf mache ich Ihnen daher gerne in einer neuen Fragestellung.

Hoffentlich konnte ich Ihnen weiterhelfen. Über eine Bewertung von 3-5 Sternen würde ich mich nun hier freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 27 Tagen.
Es sind 5 konkrete Fragen, die sich zusammengefasst in wenigen Sätzen beantworten lassen. 25 Euro sind dafür mehr als angemessen. Bitte leiten Sie meine Frage an jemanden weiter, der sich davon nicht überfordert fühlt.
Vielen Dank.