So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26878
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Renault Grand Senic Energy TCe 130 mit dem

Kundenfrage

ich habe einen Renault Grand Senic Energy TCe 130 mit dem ich regelmäßig beim meinem Vertragshändler zur Inspektion (letzte Wartung 01/2017)bin. Das Auto hat die Erstzulassung 30.07.2013 und ist 68.000 km gefahren. Mir wurde letztes Jahr im Juni bei ca. 44.000 km die Steuerkette erneuert. Jetzt hatte ich schon wieder diese komischen Motorgeräusche. Mein Autohändler meinte, dass es wieder die Steuerkette ist. Leider ist meine Garantie im Juli 2017 abgelaufen und ich müsste die Reparatur selbst zahlen. Da eine Steuerkette im Normalfall ca. 100.000 km halten sollte und es sich hier wohl um einen Materialfehler oder sonstiges handelt, ist meine Frage muss ich die Reparatur selbst zahlen oder kann ich von Renault Deutschland AG verlangen, dass diese die Kosten übernehmen. Ich bitte um Prüfung und Rückinfo. Vielen Dank

Mit freundlichen Grüßen ***

Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrte Ratsuchende,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die gesetzliche Gewährleistung für das Fahrzeug selbst ist nach § 438 BGB nach 2 Jahren leider abgelaufen. Wenn die vertragliche Garantie von Renault nur bis Juli 2017 galt, dann haben Sie hieraus leider auch keine Ansprüche.

Wenn Sie aber im Juni 2016 die Steuerkette erneuert haben, dann haben Sie selbstverständlich noch die Gewährleistung auf die eingebaute Steuerkette daher die 2 Jahresfrist noch nicht abgelaufen ist. Wenn also die Steuerkette selbst defekt ist, dann haben Sie gegen die Werkstatt nach §§ 437 ff BGB natürlich noch einen Anspruch auf Gewährleistung (Reparatur, Erneuerung).

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 17 Tagen.

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 16 Tagen.

?