So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 5846
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Leider habe ich auch einen Kredit bei Easy Finanz beantragt.

Beantwortete Frage:

Leider habe ich auch einen Kredit bei Easy Finanz beantragt. Hatte aber zuvor meinen Anwalt gefragt ob das ein seriöses Unternehmen ist. Er sagte nur die sind teuer aber okay ,kann man machen ...und nun sowas.

Ich habe die Post letzte Woche abgeschickt . Jetzt werde ich sofort stornieren.Wollte meinen Dispokredit ablösen. Bin Unternehmerin und habe ein neues Standbein errichtet.Das hat mich ins Minus gebracht.

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Wichtig ist, dass Sie den geschlossenen Vertrag richtig beenden. Die Erklärung einer Stornierung oder Kündigung hilft regelmäßig rechtlich nicht weiter.

Sie sollten bzgl. des geschlossenen Vertrags den Widerruf erklären.

Weier sollten Sie zur Wahrung Ihrer rechtlichen Interessen eine möglicherweise abgegebene Willenserklärung nach den §§ 119 ff. BGB anfechten. Durch die Anfechtung wird eine potentiell abgegebene Willenserklärung rückwirkend vernichtet, vgl. § 142 BGB.

Das Schriftstück sollte vorab per E-Mail oder per Telefax und sodann per Einwurf-Einschreiben versendet werden (zum Zwecke der Nachweisbarkeit).

Nach Zugang des Schreibens ist von einer Auflösung des Vertrags auszugehen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.