So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-schulte.
ra-schulte
ra-schulte, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 424
Erfahrung:  Hilfe in allen Rechtsfragen! Rechtsanwalt für Ebay-, Internet-, Kauf-, Miet-, Verbraucher-, Vertrags-, Zivilrecht, Inkassoforderungen & mehr.
98302842
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-schulte ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Mein Arbeitgeber hat mich über

Beantwortete Frage:

Sehr geehrte Damen und Herren
Mein Arbeitgeber hat mich über mehrere Monate überzahlt. Da es mir jetzt erst aufgefallen ist habe ich mich auch dazu gemeldet und soll nun eine Summe von über 2200 € zurück zahlen. Da ich aufgrund des Mehrverdienstes einen Kredit aufgenommen hatte, der mich mit 300 € im Monat belastet, ist die Frage ob es zum Part der Entreicherung zählt und ich diese Summe vielleicht gar nicht zurück zahlen müsste?
Mit freundlichen Grüßen
Susan Schimbor
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-schulte hat geantwortet vor 1 Monat.

Einen schönen guten Tag,

mein Name ist Rechtsanwalt Schulte. Bitte geben Sie mir einen Moment, damit ich Ihre Frage beantworten kann. Ich komme gleich auf die Angelegenheit zurück.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

Experte:  ra-schulte hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, leider muss ich Sie enttäuschen. Der Arbeitgeber hat hier einen Rückerstattungsanspruch des zu viel gezahlten Lohnes zumindest aus ungerechtfertigter Bereicherung nach den §§ 812 ff. BGB. Für Geldzahlungen ist entsprechen Wertersatz nach § 818 Abs. 2 BGB zu leisten. Eine Entreicherung nach § 818 Abs. 3 BGB ist im Ergebnis nicht gegeben. Zwar mögen Sie das Geld ausgegeben haben. Doch haben Sie im Gegenzug wegen der Zuvielzahlungen erst einen Kredit aufnehmen können und diesen erhalten. Hierin liegt ebenfalls ein Vermögensvorteil, so dass Sie im Ergebnis aufgrund der Zuvielzahlung nach wie vor nicht entreichert sind.

Hoffentlich konnte ich Ihnen trotzdem weiterhelfen, auch wenn die Antwort vielleicht nicht so ausgefallen ist, wie Sie sich erhofft haben. Über eine Bewertung von 3-5 Sternen würde ich mich zum Abschluss freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Schulte

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ganz lieben Dank trotzdem!
Liebe Grüße
Experte:  hat geantwortet vor 1 Monat.

Schön, dass ich helfen konnte. Dann würde ich mich nun zum Abschluss über eine Bewertung von 3-5 Sternen freuen.

MfG

Schulte

ra-schulte und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.