So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rebuero24.
rebuero24
rebuero24, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3166
Erfahrung:  Tätigkeit als Rechtsanwalt und Mediator im Verbraucherrecht
30639152
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
rebuero24 ist jetzt online.

Ich hab ein Problem mit meinen Internet Anbieter Tele

Kundenfrage

Ich hab ein Problem mit meinen Internet Anbieter Tele Columbus. Ich bin ab Mai in eine andere Wohnung gezogen, hab Anfang Mai meinen Umzug gemeldet. Ich es sollte sich ein Techniker melden. Dies ist nicht passiert daraufhin nahm ich nochmal kontakt auf, Sie sagten es kommt kein Techniker. Ich bekomme ein gerät zugeschickt was ich an die Kabeldose anschließe dann geht es. Leider warte ich bis heute auf mein Gerät. Abgebucht haben Sie fleißig weiter, ab Juli buchte ich dann die Zahlungen zurück. Jetzt kommt eine Mahnung nach der anderen und ich telefoniere jedes mal mal und sag das ich das Internet seit Mai nicht nutzen kann. Aber es passiert nichts. Wie kann ich mich verhalten.

Gepostet: vor 15 Tagen.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

erlauben Sie bitte noch kurz eine Nachfrage:

Ist der Dienstleister den insbesondere aus technischer Sicht in der Lage an ihrem neuen Wohnort in ihrer neuen Wohnung seine Leistungen zu erbringen?

Gerne antworte ich Ihnen weiter.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja ich bin innerhalb des Ortes umgezogen, das wurde auch alles geprüft.
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Vielen Dank für ihre weitere Information.

Insofern haben Sie weiterhin auch bei einem Umzug Anspruch auf die Leistung des Unternehmens. Sofern Sie das Unternehmen hier auch aufgefordert haben die Leistung zu erbringen und dies auch bereits zugesagt worden ist, dann aber die Leistung trotzdem nicht erbracht wird, haben Sie hier nicht nur ein entsprechendes Zurückbehaltungsrecht hinsichtlich der Vergütung, sondern gegebenenfalls auch ein fristloses Kündigungsrecht.

Sie sollten gegebenenfalls den Sachverhalt noch einmal zusammenfassen und dem Unternehmen eine letzte Frist setzen.

Sollte die Leistung durch das Unternehmen dann immer noch nicht erbracht werden, so sollten Sie gegebenenfalls hier einen anderen Anbieter beauftragen.

Ist dieser teurer, können Sie für die restliche Vertragslaufzeit auch Schadenersatz fordern in Höhe der Differenz der entstehenden Kosten je Monat und gegebenenfalls auch weitere Kosten, die im Rahmen des Verzugs der Gegenseite entstehen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen zunächst hilfreich geantwortet habe und stehe Ihnen gerne weiterhin zur Verfügung.

Über eine anschließende positive Bewertung freue ich mich.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Kann ich von Ihnen vielleicht ne Textvorlage bekommen, das es professioneller klingt, weil Sie ja bisher auf meine schreiben nicht reagiert haben
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 15 Tagen.

Gerne unterbreite ich Ihnen ein Angebot im Rahmen des Premium Services.

Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 8 Tagen.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
Hallo
ich habe immer noch Probleme mit meinen Internet Anbieter, er reagiert nicht auf meine schreiben.
Jetzt haben Sie mir gekündigt, was ich nicht schlimm finde, sie wollen ja noch Geld für Leistung die Sie mir nicht erbracht haben.
Jetzt wollen Sie es an ein Inkasso verein weiter geben.
Wie kann ich mich verhalten?
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Tag.

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für ihre weitere Nachfrage. Ich bitte Sie höflich, meine vorherigen Antworten positiv zu bewerten, damit ich sodann auch ihre weitere Frage beantworten kann.

Vielen Dank, ***** *****üße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

rebuero24 und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Tag.

Vielen Dank für die positive Bewertung.

Sie könnten im Grunde genommen abwarten, bis es zu einem gerichtlichen Verfahren kommt, sollten allerdings sich darauf vorbereiten, die entsprechenden Forderungen der Gegenseite widerlegen zu können. Sie können auch Schadenersatzpositionen aufrechnen oder auch eine negative Feststellungsklage dahingehend anbringen, wenn Sie den Vertrag fortsetzen wollen, dass die Kündigung nicht gerechtfertigt und damit unwirksam gewesen ist.

Viele Grüße

Christian Joachim
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
ich möchte den vertrag nicht aufrecht erhalten.
Ich bin nicht bereit für was zu zahlen was ich nicht nutzen kann.
das unternehmen stell Forderungen, erbringt mir aber keine Leistungen
Experte:  rebuero24 hat geantwortet vor 1 Tag.

Ja, darum sollten wir dann auch warten, ob etwas gerichtlich geltend gemacht wird und dann den Forderungen dort widersprechen und darstellen, dass Leistungen nicht erbracht worden sind und daher auch kein Zahlungsanspruch besteht. Dabei müssen Sie dann nachweisen, dass Sie bereits vorher schon die Leistungen nicht nutzen konnten und dies der Gegenseite auch mitgeteilt haben.

Außergerichtlich bewegt sich meistens bei diesen Unternehmen und Inkassoinstituten nichts.