So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 5296
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe einen Gutschein über 100,-€ von einem

Beantwortete Frage:

Ich habe einen Gutschein über 100,-€ von einem Kosmetikstudio wo ich sehr lange Kunde war, nun habe ich in ein neues Studio gewechselt und die Inhaberin des alten Studios ist persönlich beleidigt. Ich bekomme keine Antwort darüber was mit der Rückerstattung des Gutscheins ist, da sie sich weigert weder mich noch meinen zu behandeln.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Rechtlich ist ein Gutschein als ein Inhaberpapier gemäß § 807 BGB anzusehen.

D. h. Sie haben das Recht eine Leistung einzufordern.

Verweigert der Leistungsversprechende (hier die Inhaberin des Studios) grundlos die Erbringung der bezahlten und versprochen Leistung, können Sie eine Auslösung des Gutscheins verlangen.

Setzen Sie hierfür eine Frist von 14 Tagen und fordern Sie entweder die Möglichkeit der Einlösung des Gutscheins oder die Rückerstattung des bezahlten Betrages.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und 4 weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für die Antwort, was mache ich wenn die 14 Tage ohne Reaktion um sind ? Ich kann doch nicht wegen einem 100,-€ Gutschein zum RA gehen, das steht ja in keinem Verhältnis
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

doch, das können Sie (und müssen Sie ggf. zur Anspruchsdurchsetzung auch tun). Die Kosten sind der Inhaberin des Studios aufgrund von § 286 BGB in Rechnung zu stellen.

Alternativ können Sie einen Mahnbescheid beantragen oder selbst eine Klage vor dem zuständigen Amtsgericht erheben.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-