So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 5307
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Hallo!Ich habe eine Wohnwand bestellt und es wurde ein

Beantwortete Frage:

Hallo!Ich habe eine Wohnwand bestellt und es wurde ein Kaufvertrag gemacht!Aber am selben tag haben wir im Internet diese Ware 2000€ günstiger gesehen!Wir habe die Wohnwand storniert!Aber das Möbelhaus hat es abgelehnt und wir sollen 25% bezahlen!Was können wir machen!Gruß ***** *****
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte erlauben Sie mir zum mitgeteilten Sachverhalt folgende Nachfrage:

Haben Sie den Kaufvertrag für die Wohnwand im Möbelhaus unterschrieben?

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann ich meine bestellte Wohnwand ein tag später stornieren?Kaufvertrag habe ich unterschrieben!
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung ist es schwierig aus dem geschlossenen Vertrag mit dem Möbelhaus heraus zu kommen ohne eine Zahlung leisten zu müssen.

Durch den Vertragsabschluss im Möbelhaus wird Ihnen per Gesetz kein Widerrufsrecht zugestanden. Ebenso besteht ein Rücktrittsrecht nur, wenn dies vertraglich vereinbart ist.

Vorliegend ist vertraglich vereinbart, dass eine Lösung vom Vertrag nur gegen Zahlung von 25% des Kaufpreises möglich ist. Entsprechende Klauseln werden von der Rechtsprechung als wirksam erachtet.

Somit gilt, dass der Vertrag bindend und zu erfüllen ist (Grundsatz: ein geschlossener Vertrag ist zu erfüllen).

Ggf. besteht noch die Möglichkeit den Vertrag wegen Irrtums anzufechten. Hierdurch wird der Vertrag rückwirkend beseitigt, vgl. §§ 119, 142 BGB.

Allerdings wäre auch hier ein gewisser Betrag an Schadensersatz zu bezahlen (sofern die Anfechtung überhaupt greift, denn ein Irrtum über einen zu hohen Preis begründet kein Anfechtungsgrund).

Ich bedaure Ihnen keine positivere rechtliche Einschätzung übermitteln zu können, würde mich jedoch gleichwohl über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Bemühungen und die Vornahme meiner rechtlichen Ausführungen freuen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Dr. Holger Traub und weitere Experten für Verbraucherrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke!Hätten wir das gewußt,dann hätte ich den Vertrag nicht unterschrieben!Aus fehlern lernt man! 5Punkte!
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-