So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 4302
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Mein Name ist Martina*** ich habe ein Problem mit meinem

Kundenfrage

mein Name ist Martina*** ich habe ein Problem mit meinem letzten DSL/Festnetz-Anbieter... ich habe zu einem neuen Anbieter gewechselt, m.net... mein alter Anbieter, o2, hat von meinem Neuen Anbieter fristgerecht die Kündigung über meinen DSL/Festnetz-Vertrag bekommen, sowie den Portierungsantrag meiner neuen/alten Festnetznummer... o2 hat daraufhin geantwortet (ich wurde von m.net informiert das sie mit o2 über eine Schnittstelle kommuniziert haben) das sie den Kündigungseingang bestätigen sowie den Portierungsauftrag (Eingang der Bestätigung von o2 am 22.04.2016 um 13:06 Uhr)am 11.05.2016 wurde das W-LAN von m.net bei mir geschaltet bzw. neue Fritzbox ; seither zieht mir o2(alter Anbieter) trotz Kündigung regelmäßig monatl. 24,91Euro Festnetz ab und behaupten sie hätten nie eine Kündigung bekommen...ich weiß nicht mehr weiter

Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.

Ich bin Rechtsanwalt Dr. Holger Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiter helfen.

Bitte haben Sie ein wenig Geduld, während ich Ihnen eine Antwort auf Ihre Anfrage formuliere.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer.

Der von Ihnen geschilderte Vorgang ist ärgerlich, zumal die Klärung Ihrerseits mit Zeitaufwand verbunden ist.

Positiv zu werten dürfte jedoch sein, dass entweder o2 oder Ihr neuer Anbieter Ihnen die bisherigen entstandenen Zusatzkosten zu erstatten haben.

Bzgl. des weiteren Vorgehens rate ich Ihnen folgendes an:

1.) Setzen Sie sich mit Ihrem neuen Anbieter m.net in Verbindung und verweisen Sie auf die Mitteilung der ordnungsgemäßen Kündigung ggü. o2. Bitten Sie m.net um Übersendung des Nachweises der ordnungsgemäßen Kündigung und teilen m.net mit, dass o2 angeblich keine Kündigung erhalten hat.

2.) Nach Übersendung des Nachweises von m.net übersenden Sie die Kündigung o2 und fordern o2 auf, die ab dem Kündigungszeitpunkt unrechtmäßig eingezogenen Zahlungen unter Fristsetzung zurück zu bezahlen.

3.) Hilfsweise können Sie nach Erhalt der Bestätigung durch m.net den Lastschriftwiderruf ggü. Ihrer Bank erklären. Hierdurch wird ein weitere Einzug seitens o2 verhindert.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hr. Dr. Taub sie raten mir die Kündigungsbestätigung von meinem Neuen Anbieter m.net anzufordern...

ich habe dies bereits versucht, aber m.net meinte das sie mit o2 wegen Kündigung und Portierungsauftrag über eine Schnittstelle, also nicht über Fax usw., kommuniziert hätten...

die Daten dieser Schnittstelle dürfen sie aus Datenschutzgründen nicht an Dritte weitergeben (außerdem ist dies ein spezielles Programm über das z.b. Anbieter kommunizieren)

sie können mir aber die Kopie desSchreibens schicken in dem sie mir den Termin mitteilen (Leitung freischalten, W-Lan) und was ich alles mit dem neuen Vertrag abgeschlossen habe...

dies habe ich ja bereits an o2 geschickt, auch habe ich m.net erklärt das o2 behauptet nie eine Kündigung von Ihnen bekommen zu haben...

sie meinten nur das sich o2 in allem total widerspricht,

ich werde jedenfalls auf meine Bank gehen und den Einzug stoppen

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht