So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 32
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Wir haben vor drei Wochen ein Gebrauchtwagen beim Händler

Kundenfrage

wir haben vor drei Wochen ein Gebrauchtwagen beim Händler anbezahlt. Das Auto innerhalb einer Woche fertig sein und wir haben Ihm 14 Tage Zeit gegeben, weil das Auto nicht eher anmelden könnten. Das Auto ist immer noch nicht fertig, obwohl er uns öfters versprochen hat in den nächsten zwei Tagen wäre es fertig. Dieses haben wir jetzt 1,5 Wochen mit gemacht und er hält uns immer noch hin. Daraufhin haben wir ihm auf gefordert die Anzahlung zurück zugeben, aber dieses verweigert er. Was können wir tun? Müssen wir auf das Auto warten oder können wir das Geld zurück bekommen? danke ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Ihre Anfrage beantworte ich nach bestem Wissen wie folgt:

Sie können dann den Rücktritt vom Kaufvertrag erklären, wenn die Leistung fällig ist und Sie den Verkäufer nachweisbar zur

Leistung innerhalb einer angemessenen Frist aufgefordert haben. Hier war die Lieferung des Autos nach den 14 Tagen fällig, das heißt ab diesem Zeitpunkt befindet sich der Verkäufer in Verzug. Haben Sie den Verkäufer dann (nachweisbar) schriftlich aufgefordert zu liefern, dann können Sie jetzt den Rücktritt erklären. Haben Sie die Aufforderung bislang nur mündlich erteilt, dann rat ich Ihnen, dies aus Beweiszwecken jetzt noch schriftlich nach zu holen. Setzen Sie dann eine Frist von zehn Tagen und drohen den Rücktritt für den Fall der Nichtleistung an.

Sie haben auch die Möglichkeit, Schadensersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen, in diesem Fall bleibt der Kaufvertrag bestehen, Sie können aber die Aufwendungen, die Sie hatten, weil der Wagen zu spät geliefert wurde, ersetzt verlangen. Dies wären z.B. Mietwagenkosten.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen unter "Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  Kanzlei4you hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchender,

ich hoffe, ich konnte Ihnen bei der Lösung Ihres Problems weiter helfen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenfreie Nachfragen zu stellen. Setzen Sie einfach den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten fort.

Mit vielem Dank für die Nutzung von JustAnswer

Susanne Fröhlich

Rechtsanwältin

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-rgnryees- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.

Vielen Dank.