So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1079
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich möchte ein Auto kaufen. In der Internetbeschreibung des

Kundenfrage

Ich möchte ein Auto kaufen. In der Internetbeschreibung des Händlers steht Garantie. Trotzdem will der Händler keine Garantie übernehmen. Während der Verkaufsverhandlung verstrickte sich der Händler in Ungereimtheiten. Die Frage, ob das Fahrzeug einen Unfallschaden hatte konnte er nicht beantworten. In der Internetbeschreibung steht nichts von einem Unfallschaden. Im Kaufvertrag, den ich unterschrieben habe steht dann plötzlich das es einen Unfall gab. Ich habe den Kaufvertrag unterschrieben ohne diesen Passus gelesen zu haben und eine Anzahlung von 1400 € geleistet. Kann ich aus dem Vertrag wegen arglistiger Täuschung austreten und die Anzahlung zurückverlangen ? Mit freundlichen Grüßen, Ralf ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

wollen Sie die Anfechtung wegen des Unfalls erklären ? Der Vermerk mit dem Unfall, war dieser eher "offensichtlich" oder "versteckt" ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass