So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 5057
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Ich habe eine Anfrage zu privatem Haushaltsstrom-Vertrauch.

Kundenfrage

Ich habe eine Anfrage zu privatem Haushaltsstrom-Vertrauch. Ich habe einen 3 Personen-Haushalt , Erwachsener,2 Kinder. Mein Stromverbrauch ist in einem Jahr enorm gestiegen. 1KWatt/h mehr als in den vorangegangenen Jahren. Technische Geräte habe ich mir nicht neu angeschafft. Meine Frage: Was verbraucht ein ganz normaler 3Personen Haushalt im Jahr so ca? Meine Vermutung: bisher lebte ich alleine in dem Mietshaus, seit einem Jahr wurde in einer weiteren Mietswohnung um und ausgebaut und im Okt2015 neu vermietet.Kann es sein,dass der Elektricker einen Fehler gemacht hatte beim Klemmen der Leitungen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihre Frage beantworten.

Bei einem 3-Personenhaushalt wird von einem Durchschnittsverbrauch von ca. 3.000 - 3.500 kWh ausgegangen werden. Anbei übersende ich Ihnen einen Link der vielen Stromverbrauchsseiten (https://1-stromvergleich.de/stromverbrauch-1-2-3-4-personen-haushalt/).

Sofern es für den enormen angestiebenen Stromverbrauch keinen hinreichenden Grund gab, wäre es ggf. sinnvoll, einen "Stromverbrauchsgutachter" zu beauftragen, der - anhand der in Ihrem Haushalt vorhandenen Geräte - den Stromverbrauch überschlagt.

Kommt dieser zu dem Ergebnis, dass der Stromverbrauch unverhältnismäßig ist, müsste man sich über einen möglichen Fehler bei der Verlegung bzw. dem Anschluss der elektrischen Leitungen gedanken machen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht