So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3516
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

wir haben über einen Bauträger ein Haus

Kundenfrage

wir haben über einen Bauträger ein Haus gekauft, welches schlüsselfertig gebaut wird. Unsere Frage ist nun, wie sehr der Sonderwunschpreis vom Standard abweichen darf? Wir haben den Eindruck, dass alle Sonderwünsche unverhältnismäßig hoch bepreist sind. Zur Erklärung, wir haben als Sonderwunsch ein einzusätzliches Bad im DG geplant . Die Zusatzkosten für einen Handtuchheizkörper dort, betragen + 875 Euro . Das Bad im OG ist im Standard inkl. Handtuchheizkörper dabei. Bei Abwahl des Handtuchheizkörpers im OG werden 287,- Euro erstattet . Dies entspricht weniger als 1/3. Ist das noch im normalen Rahmen oder ist die Grenze einer normalen Preiserhöhung bereits überschritten? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung . Mit freundlichen Grüßen **********

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, die auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet wird.

Hinsichtlich der Vergütung der Sonderwünsche existiert offenbar eine entsprechende Vereinbarung.

Nur wenn es daran fehlen würde, wäre entweder der übliche Preis nach § 632 II BGB anzusetzen oder eine Vergütung, die sich auf der Grundlage der Urkalkulation des Bauträgers unter Berücksichtigung der Mehr- oder Minderkosten errechnet.

Ich kann von hier aus nicht prüfen, ob die Sonderwünsche zu hoch bepreist sind. Dies müsste notfalls ein Gutachter klären.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen.

Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der

TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht