So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jasmin Pesla.
Jasmin Pesla
Jasmin Pesla, Sonstiges
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 303
Erfahrung:  Rechtsanwältin
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
Jasmin Pesla ist jetzt online.

Thema: Autowerkstatt-Rechnung Problem: Scheibenwischerhebel

Kundenfrage

Thema: Autowerkstatt-Rechnung
Problem: Scheibenwischerhebel funktioniert nicht mehr
Mein Mann sucht eine Citroen-Werkstatt auf. Diese sagen, zu 80% Warhscheinlichkein liegt das Nichtfunktionieren des Scheibenwischers (bei gleichzeitiger Funktionsfähigkeit an der Heckscheibe) am Hebel. Preis des Hebels 400 Eur plus Einbau + MwSt. = 580 Euro.
Mein Mann musste die Hebel-Bestellung untrschreiben, damit überhaupt etwas passiert.
Bei Abholung des Fahrzeugs wurde ihm mitgeteilt, dass der Scheibenwischer immer noch nicht funktioniert, aber er musst die Rechnung bezahlen, um das Auto mitnehmen zu dürfen.
Man bot ihm an, weiterhin auf die Suche zu gehen: 2 Möglichkeiten, aber ohne Garantie, Kosten mindestens weitere 800 Euro.Ist das alles rechtens? Die Werkstatt hat doch den Schaden nicht behoben, und wir mussten trotzdem ca. 600 Euro bezahlen.
Was haben wir für Möglichkeiten, dagegen vorzugehen?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  Jasmin Pesla hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin,

bitte bedenken Sie, dass bei einer KFZ-Reperatur kein Werkvertrag vorliegt, d.h. es ist nicht der Erfolg, sondern das Tätigwerden an sich geschuldet.

Ansprüche auf Schadenersatz gegen die Werkstatt bestehen überhaupt nur, wenn die Werkstatt schuldhaft falsch gehandelt hat. In der Regel haben Werkstätten diese Haftung aber beschränkt und daher z.b. für leichte Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Es tut mir leid, Ihnen keine positivere Antwort zukommen lassen zu können. Für Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht