So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 19801
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen aufgegeben, in

Kundenfrage

Wir haben eine Anzeige bei Ebay-Kleinanzeigen aufgegeben,
in der wir nach einem Fotografen suchen. Wir haben ein Budget festgelegt und folgendes Angebot erhalten:
--------------------------------------
Christian xx 11.xx.2016
Hallo :)
ich hätte an beiden Tagen noch nichts vor :) ich würde dir dann gerne für 500,- € + 70,- € Fahrkosten folgendes anbieten:
An beiden Tagen:
-Kamerabegleitung während der Trauung
-Kamerabegleitung während des Sektempfangs
-du erhälst alle Bilder unbearbeitet, von denen ihr euch 40 Bilder raussuchen könnt, die ich euch inklusive bearbeite :)
Da ich weiter von euch weg wohne, hättet ihr eine Idee, wie wir das mit den Übernachtungen machen? :D
Ich durfte schon ein paar Hochzeiten begleiten :)
Schau einfach mal auf meiner Homepage, wenn du Interesse hast.
www.christianxxx.com
LG
Christian xx
-------------------------------------------------------------------
Dieses Angebot haben wir angenommen und ich bin im März nach Düsseldorf geflogen und von dort aus nach Kaarst gefahren u.a. um eben Details abzusprechen. Einen Vertrag würde ich 4 Wochen vor der Hochzeit bekommen und nicht direkt, wofür ich ja eigentlich gekommen war. Wir haben uns sehr gut verstanden und alles lief reibungslos..
3 Tage vor der Hochzeit, hat er einen "Vertrag" abfotografiert und mich gebeten diesen zu unterschreiben. Er müsse den dringend am Montag "beim Amt" vorlegen. (Hier waren 4 Stunden "fotografieren" angegeben, wobei ich direkt geäußert habe, dass wir nie über einen zeitlichen Rahmen gesprochen haben, denn im Gegenzug für seine Anwesenheit würde er mit seiner Freundin mitfeiern dürfen. Und ich würde mich um Verpflegung für 5 Tage sowie um die Übernachtungen kümmern.) Sie haben sich sehr gefreut, weil sie dann alte Freunde in Berlin besuchen könnten. Das war mündlich ausgehandelt, findet sich aber in diversen Facebook Nachrichten wieder. (Mein Fehler)
Dann kam etwa eine Stunde später ein Anruf, in dem er mich gedrängt hat, das zu unterschreiben. Da mein Drucker aber im Zuge der Kirchenhefte seinen letzten Atemzug tat, war grade keine Möglichkeit des Unterschreibens gegeben. Das habe ich auch mehrfach am Telefon geäußert. Darauf hin hat er gesagt, er lässt seine Freundin unterschreiben und es wäre für mich nicht verbindlich. Ich solle ihm lediglich per Facebook Nachricht schreiben, dass ich das so wolle. Weil ich 3 Tage vor der Hochzeit meinen Fotografen habe wegschwimmen sehen, habe ich dem zugestimmt und dementsprechend gehandelt. Er würde mit seiner Freundin kommen und alles wäre gut..
35 Stunden vor der Hochzeit.. Ich bekam eine Facebook Nachricht, in der er mir mitteilte, dass er nicht kommen würde. Er würde sich um Ersatz kümmern und auch die Kosten für diesen Ersatz von seiner Gage abziehen. Wir waren fuchsteufelswild, hatten aber keine Handhabe da wir ja keinen Vertrag unterschrieben hatten und außer die Nachrichten über Facebook und Ebay-Kleinanzeigen keinerlei Zusagen hatten. Diverse Anrufversuche wurden alle weggedrückt. Nun saß ich da, 35 Stunden vor meiner Hochzeit und das ohne Fotografen. Am nächsten Abend, meldete sich eine junge Fotografin die mir zusicherte, sie würde am nächsten Morgen unsere Hochzeit fotografieren aber nur unter der Bedingung, dass sie das Geld von uns bekäme und nicht von Herrn xx. Dem haben wir zugestimmt und gleichzeitig dem Fotografen gesagt, dass wir das von seiner Gage abziehen. Die 80 Euro Fahrtkosten für die Ersatzfotografin hab ich leichtsinniger Weise zugesagt, zu übernehmen, weil ich dachte, ich würde dann auch zur kirchlichen Hochzeit 3 Tage später ohne Fotograf da stehen. Denn ein Kommen war seinerseits noch nicht zugesagt und ich wollte ihn nicht verärgern, dass es dann hinter her an mir lag. Und so haben wir Frau Kristin yy bezahlt.
Am Freitag Nachmittag erhielt ich dann eine Facebook Nachricht, in der er mir zusagte, er würde am nächsten Morgen zur kirchlichen Trauung erscheinen. Das tat er auch.. um halb 9, verschwitzt, schlecht gelaunt, unangemessen gekleidet und mit einem jungen Mann an seiner Seite, der offensichtlich noch nie eine Kamera vorher gehalten hat, und von dem wir im Vorfeld auch nichts wussten. Er sagte, dass würde seine Arbeit leichter machen, weil er nicht an allen Orten gleichzeitig sein könnte. In den Details, im persönlichen Gespräch, haben wir besprochen, dass er 2 Fotos von uns während der Vorbereitungen macht und, die Trauung sowie den Sektempfang begleitet. Er hat von sich aus angeboten, ohne Aufpreis, die Feier mit ein paar Fotos festzuhalten solange es ihn selbst nicht am feiern mit seiner Freundin, hindern würde. Dem stimmten wir zu.
Nun bekamen wir gestern eine Rechnung, 3 mal so hoch wie veranschlagt, mit einem Zusatzfotografen als Position den wir gar nicht wollten und Zusatzstunden, ohne Defintion des zeitlichen Rahmens. Zudem wirbt er bereits auf Facebook mit unseren Fotos und gibt an, die Rechte liegen bei ihm und wir könnten nichts dagegen machen. Hat eine Klage hier Erfolg?
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

In der Tat sind Sie rechtlich nur verpflichtet, den ausdrücklich vereinbarten Betrag zu zahlen - Sie sind insbesondere nicht verpflichtet, die für den Zusatzfotografen in Rechnung gestellten Betrag zu zahlen, denn dies wurde vetraglich zu keinem Zeitpunkt vereinbart, und Sie haben auch völlig zu Recht die für die Fotografin entstanden Kosten in Abzug gebracht.

Sie können folglich die Mehrforderung ohne weiteres zurückweisen, denn insoweit besteht keine rechtlich durchstzbare Zahlungsverpflichtung Ihrerseits.

Darüber hinaus können Sie die umgehende Beseitigung der von dem Fotografen verwendeten Fotos (Facebook) sowie künftig Unterlassung der Verwendung der Fotos verlangen. Diesen Beseitigungs- und Unterlassungsanspruch können Sie erforderlichenfalls auf dem Rechtsweg mittels einer einstweiligen Verfügung durchsetzen. Die einstweilige Verfügung würde es dem Fotografen unter Androhung eines hohen Zwangsgeldes - ersatzweise Haft - gerichtlich aufgeben, die Fotos unverzüglich zu löschen und eine weitere Verwendung zu unterlassen.

Mir dem abgeschlossenen Vertrag sind nämlich die Nutzungsrechte an den Fotos ausschließlich auf Sie übergegangen mit der Folge, dass eine Verwendung nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung hätte erfolgen dürfen!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es liegt eine so genannten Zuwenig-Lieferung vor.

Nach der Vorschrift des § 434 Absatz 3 BGB steht eine solche Zuwenig-Lieferung einem Sachmangel gleich:

Einem Sachmangel steht es gleich, wenn der Verkäufer eine andere Sache oder eine zu geringe Menge liefert.

Ihnen stehen demgemäß die Sachmängelrechte aus den §§ 434 ff. BGB zur Seite, und zwar für die Dauer von zwei Jahren.

Dieser Nacherfüllungsanspruch ist hier aufBestellung des fehlenden Gestänges gerichtet. Die Kosten für diese Nacherfüllung fallen nach der eindeutigen Regelung in § 439 Absatz 2 BGB ausschließlich dem Baumarkt zur Last - Sie müssen also keinerlei Kosten tragen!

Fordern Sie daher Ihren Vertragspartner unter ausdrücklicher Berufung auf die vorstehend erläuterte Rechtslage schriftlich und nachweisbar (Einschreiben) auf, der Nacherfüllung nachzukommen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht