So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 21354
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

20% Auf Wiederrufsrecht? Ich habe auf Amazon ein Packet

Kundenfrage

20% Auf Wiederrufsrecht? Ich habe auf Amazon ein Packet von einem Unterhändler bestellt und der schreibt das ich da 20% Lagerungsgebühr für die Rückgabe bezahlen muss? Ich hab bei Amazon angerufen und die haben dies bestätigt. Ich wollte Fragen, ob das Rechtens ist? Steht mir kein gesetzliches kostenloses Widerrufsrecht zu?

Gepostet: vor 12 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Doch Ihnen steht nach wie vor Ihr gesetzliches Widerrufsrecht aus den §§ 312 g, 355 BGB zu. Von diesem können Sie auch ohne weiteres durch Rücksendung der Ware an den Unterhändler Gebrauch machen.

Allerdings ist durch eine Gesetzesänderung nunmehr grundsätzlich der Verbraucher verpflichtet, die Kosten der Rücksendung zu tragen: Mit Umsetzung einer EU-Verbraucherrechterichtlinie ist nun nicht mehr der Unternehmer gesetzlich verpflichtet sein, die Rücksendekosten zu tragen.

Nach § 357 Absatz 6 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__357.html

trägt nunmehr der Verbraucher die Kosten der Rücksendung.

Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt nur dann, wenn der Unternehmer dem Verbraucher die Tragung der Rücksendekosten ausdrücklich angeboten hat, oder wennoder er es versäumt hat, den Verbraucher über dessen Kostentragungspflicht zu unterrichten.

Es tut mir sehr Leid, Ihnen keine angenehmere Mitteilung machen zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Monaten.

Haben Sie denn nun noch Nachfragen ("Dem Experten antworten")?

Geben Sie bitte andernfalls eine positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab. Ihre Frage ist ausführlich beantwortet worden! Auf die Rechtslage habe ich keinen Einfluss - ich muss Ihnen diese wahrheitsgemäß darstellen!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 12 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht