So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.

RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 24916
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Am 6. Oktober letzten Jahres war ich im O2 Shop, Schloßstr.

Kundenfrage

Am 6. Oktober letzten Jahres war ich im O2 Shop, Schloßstr. 34, 12163 Berlin, um eine sim Karte für das iPhone 6 zu kaufen. Ich hatte damals einen Basic Vertrag, ich bin seit 13 Jahren O2 Kundin.
Der zuständige Verkäufer, Alexander Garbow, gab mir damals absichtlich falsche Auskünfte.
Er sagten mir, dass ich- um meine alte Rufnummer behalten zu können- meinen alten Vertrag mit meiner alten Nummer kündigen müsse, und einen Neuvertrag abschließen müsse, um die alte Rufnummer auf eine neue Rufnummer umleiten zu können. Und dass ich notgedrungen für drei Monate zwei Verträge bezahlen müsse, dass das leider nicht anders ginge.
Es wäre jedoch durchaus möglich gewesen, den alten Vertrag auf einen neuen Vertrag zu ändern und die alte Rufnummer beizubehalten.
Somit hätte ich keine Einrichtungsgebühr bezahlen müssen, ich hätte nicht für drei Monate zwei Verträge bezahlen müssen (was soll diese Aktion?) und vor allem hätte ich nicht darum kämpfen und wiederholt telefonieren müssen, um meine alte Nummer behalten zu können. Ich bin selbständig und hatte dem Verkäufer mehrmals gesagt, dass das wichtigste sei, meine alte Nummer zu behalten.
Außerdem sagte ich ihm, dass ich das iPhone lieber im Apple Store nebenan kaufen würde, weil mir einmalige Käufe lieber sind als monatliche Raten.
Er sagten mir wiederum, dass dies mit dem jetzigen Vertrag leider nicht möglich sei.
Es ist jedoch möglich. Das iPhone kostet im Apple Store 50 € weniger, die Ratenbezahlung kostet ebenfalls 50 € mehr.
Einen Tag nach dem Kauf wurde ich von einer O2 Mitarbeiterinnen telefonisch kontaktiert. Sie machte mich darauf aufmerksam, dass die zwei Verträge nicht nötig seien und dass ich sehr wohl das iPhone im Apple Store hätte kaufen können. Ich ging daraufhin wieder zu dem Verkäufer in dem O2 Shop. Er versuchten mich davon zu überzeugen, dass die Mitarbeiter von der Telefonzentrale ‚keine Ahnung’ hätten und dass alles richtig sei, was er gemacht hätte.
Wieder telefonierte ich mit einem Kollegen der Telefonzentrale, der nach Schilderung des Falles eine Händler Beschwerde einreichte.
Da ich kurz darauf für längere Zeit unterwegs war, reichte ich sicherheitshalber auch nochmals schriftlich mit eingeschriebenem Brief eine Beschwerde ein.
Außerdem hatten der Verkäufer ohne mein Wissen sämtliche Arten der Kontakt Aufnahme erlaubt, er hatten napster, Games etc. zusätzlich in den Vertrag genommen- er hatte mich nicht über den Inhalt des Vertrages informiert, sondern forderte mich zur elektronischen Unterschrift auf, da wir ‚alles besprochen hätten’, was schlichtweg nicht stimmt. Ich höre keine Musik, da ich Komponistin bin, und spiele auch keine Games, ich hätte diesen Zusätzen nie zugestimmt. Diese Zusätze habe ich nach vielen Anrufen wieder rückgängig gemacht.
Durch die falschen Aussagen entstanden Unkosten durch die
· überflüssige Einrichtungsgebühr eines überflüßigen zweit Vertrages (19 €)
· den überflüssigen zweiten Vertrag während drei Monaten (29,97 €)
· Gebühr für Rufnummernwechsel (25 €)
· die falsche Information, dass der Vertrag nur mit einem O2 iPhone möglich wäre (günstigeres iPhone im Apple Store, 50€ plus Aufpreis durch Ratenzahlung 50€)
somit den Gesamtbetrag von 173,97€.
Ich habe mehrmals mündlich und zwei Mal schriftlich (eingeschriebene Briefe) Händlerbeschwerden eingereicht. Als Antwort kamen wirre Briefe die aus Textbausteinen zusammengestückelt waren und in keiner Weise auf den Inhalt eingingen. Vor Ostern habe ich dem Händler nochmals eine e mail Adresse geschrieben. Er riet mir, mich mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen. Was ich gerade getan habe. Der wiederum sprach von einem Betrugsfall, und dass ich einen Anwalt aufsuchen solle.
Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie mir weiter helfen könnten.
Besten Dank und freundliche Grüße,
Christine Aufderhaar
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrte Ratsuchende, haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Zum einen haben Sie nach § 280 BGB einen Anspruch auf Ersatz des Ihnen entstandenen Schadens wenn Sie durch den Verkäufer falsch beraten wurde. Wenn Ihnen der Verkäufer im Rahmen einer Beratung falsch informationen gibt dann stellt dies eine Vertragsverletzung dar mit der Folge, dass Ihnen der Händler Schadensersatz in der von Ihnen angegebenen Höhe schuldet. Sie sollten also den Händler entweder selbst oder durch einen Anwalt anschreiben und Schadensersatzansprüche geltend machen. Setzen Sie ihm hierzu eine Zahlungsfrist von 14 Tagen ab Briefdatum. Da Sie der Verkäufer wissentlich falsch informiert hat um einen Abschluss zu erreichen (verbunden mit einer entsprechenden Provision) und sie dadurch einen vermögensschaden erlitten haben, kann in dem Verhalten des Verkäufers zudem ein Betrug nach § 263 StGB zu sehen sein. Den Betrug können Sie bei jeder Polizeidienststelle oder Staatsanwaltschaft schriftlich oder mündlich zur Anzeige bringen. Kosten entstehen Ihnen dadurch nicht. Die Polizei / Staatsanwaltschaft wird dann von Amts wegen Ermittlungen aufnehmen und auch den Verkäufer als Beschuldigten vernehmen. Der Staatsanwalt wird dann über den Fortgang des Strafverfahrens entscheiden.Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewertenMit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Konnte ich Ihnen behilflich sein?
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 8 Monaten.
Sehr geehrter Ratsuchender,konnte ich Ihnen behilflich sein?Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.Ansonsten fragen Sie gerne nach! Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht