So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Habe von "NOTAR - Kanzlei" x&y / ***

Kundenfrage

Habe von "NOTAR - Kanzlei" x&y/ *** / 60325 Frankfurt am Main / Tel: xxx, eine GEWINN - URKUNDE über 105.000,- € (vom 29.10.2015) erhalten!

Bei meinen erkundigen Telefonanruf, bekam ich von der NOTARIN: Frau Dr. xx erklärt: **sie haben das Az: 2206PM2015 und müssen unserer "NOTAR - Kanzlei" x&y, erst 908,- € Bearbeitungsgeld bezahlen, dann wird Ihnen ihr GEWINN von 105.000,- € von der "TARGOBANK"12305 Berlin-Rudow / Bahnhofstr. 15 ausgezahlt!

Rufen Sie zur Auszahlung die Telefonnummer: 030-xxx bei der "TARGOBANK" an! Hier betreute mich: "Frau yy", der "TARGOBANK" Von "Frau Sabine yy" wurde ich auch aufgefordert, 11.495,- € Bearbeitungsgeld zu zahlen, wenn ich den GEWINN von 105.000,- € ausgezahlt bekommen möchte! (dieses wird ja wieder, mit ihren GEWINN sich bezahlt machen!)

Alle finanziellen Forderungen mit ÜBERWEISUNGEN von mir, bezahlt! Aber den versprochenen "URKUNDEN - Gewinn, von 105.000,- €", trotz mehrfachen Beschwerden von mir, NICHT von "Frau Sabine yy", der "TARGOBANK" ausgezahlt bekommen! Auch meine geforderten RÜCKZAHLUNGEN von 11.495,- € Bearbeitungsgeld und 908,- € NOTAR-Geld = Insgesamt:12.403,- € NICHT wieder erhalten!!

Helfen Sie mir bitte, mein verlorenes GELD, zurück bezahlt zu bekommen! Besten Dank! Lothar  ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie die Unterlagen zur Einsicht vorab per Email zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen
RA Grass
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.


bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter *****@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-####


Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-5ybdvcsk- an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht