So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26189
Erfahrung:  Langjährige Tätigkeit auf dem Gebiet des Zivilrechts
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe am 27.8.2015, vom Inkassobüro xy münchen ein Auffor

Kundenfrage

ich habe am 27.8.2015, vom Inkassobüro xy münchen ein Aufforderung zur unverzüglichen Zahlung bekommen! (es geht um R.M.I. XXX cay1, x y ***) Ich habe anscheinend eine sexhotline angerufen, die 90 euro pro anruf kostet, ich kann mich aber nicht entsinnen jemeils so einen Vertrag eingegangen zu sein! was soll ich tun??

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
haben Sie vielen Dank ***** ***** Anfrage.
Rechtlich gesehen muss Ihnen diese Firma beweisen, dass Sie einen Vertrag mit ihr geschlossen und einen Preis von 90 EUR vereinbart hatten.
Kann dieser Beweis nicht geführt werden, so kann die Gegenseite die Forderung nicht erfolgreich durchsetzen.
Wenden Sie sich daher an dieses Inkassobüro (Einschreiben) und teilen Sie mit, dass Sie die Forderung bestreiten.
Stellen Sie klar dass Sie keinen Vertrag geschlossen haben fordern Sie das Inkassobüro auf den angeblichen Vertragsschluss Ihnen gegenüber in Nachweis zu bringen.
Mit diesem Schreiben sollte sich die Angelegenheit erledigt haben.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ja ich habe da angerufen, aber diese haben mich sofort abgewiesen und

mich nicht ausreden lassen und dann aufgelegt!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ja ich habe da angerufen, aber diese haben mich sofort abgewiesen und


mich nicht ausreden lassen und dann aufgelegt!


Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
dieses Verhalten ist schon verdächtig
Aus diesem Grunde sollten Sie sich schriftflich per Einschreiben an das Inkassobüro werden und ohne einwandfreien Nachweis eines Vertragsschlusses weder die Forderung noch die Kosten des Inkassobüros bezahlen.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

meinen sie ich komme so durch, auch ohne Anwalt?

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
ja, davon gehe ich aus.
Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.
Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

ok Dankeschön,

ich versuche das jetzt mal

und hoffe das es klappt

Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Bitte sehr gerne!
Über eine positive Bewertung würde ich mich sehr freuen!
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrter Ratsuchender,
konnte ich Ihnen behilflich sein?
Wenn ja, dann würde ich mich über eine positive Bewertung (lachender Smilie, Sterne) sehr freuen.
Ansonsten fragen Sie gerne nach!
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht