So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3513
Erfahrung:  zertifizierter Testamentsvollstrecker
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Es geht mir um die Sky gebühren "Schadenersatz statt

Kundenfrage

es geht mir um die Sky gebühren "Schadenersatz statt Leistung" und ob diese durchsetzbar sind? Im Verhätnis kommen mir die Kosten deutlich zu hoch vor.
1. Vertrag:
Abogebühr 220,90
Rücklsgebühr 7,00
Vertragsstrafe 20,00
Mahngebhr 4,80
Schadenersatz statt Leistung 141,06 EUR
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,vielen Dank für Ihre Anfrage.Ich gehe davon aus, dass der Pay-TV-Anbieter das Vertragsverhältnis durch Kündigung beendet hat, richtig ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
ja
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Ok. Die Höhe des Schadens hängt ab von den Gebühren, die der Pay-TV-Anbieter bis zum Vertragsablauf erhalten hätte unter Abzug von ersparten Aufwendungen durch die vorzeitige Vertragsauflösung.Das wären Verwaltungskosten, Überwachungskosten, Rückstellungen für den Kundendienst etc.Ob die Leistung über EUR 141,06 angemessen ist, kann ich aber von hier aus nicht abschließend prüfen.Hierzu müssten die Vertragsunterlagen eingesehen werden. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, sehe ich einer positiven Bewertung gerne entgegen.Ihre Nachfrage mögen Sie bitte über „Dem Experten antworten“ stellen und bitte nicht auf den Button „habe Rückfragen“ klicken.
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie noch eine Nachfrage ?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,sorry für diese Antwort werde ich sicher keine 50 EUR bezahlen. Ich werde noch die restlichen Unterlagen einreichen, habe aktuell aber keine Zeit.Danke.MfG
Kastein
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
Stellen Sie mir die Unterlagen zur Verfügung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht