So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 27
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe ein Problem und weis nicht, ob der Gläubiger

Kundenfrage

Guten Tag, ich habe ein Problem und weis nicht, ob der Gläubiger so handeln darf oder nicht. Ich habe bei einem Anwalt Schulden und nun hat er die Schulden ins Grundbuch eintragen lassen. Jetzt hat er mir vor einigen Tagen geschrieben, dass er meine Tochter dazu zwingen will, aus dem Grundbuch rauszugehen, damit der die Zwangsvollstreckung beantragen kann. Darf er dieses so ohne Probleme machen und was können wir dagegen machen? Meine Tochter will nicht aus dem Grundbuch herausgehen. Ich bedanke ***** ***** eine schnelle Antwort und verbleibe, mit freundlichen Grüßen ***** *****
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

[email protected] oder telefonisch unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

von Montags bis Freitags von 10:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Einen Anspruch auf Löschung der eingertragenen Grundschulden hat der Kollege gegen Ihre Töchter nicht. Allenfalls kann er die Grundschulden pfänden, wenn die zugrunde liegende Forderung beglichen wurde. D.h ein Antrag auf Duldung der Zwangsvollstreckung in die Grundschulden kann durch den Anwalt nur dann durchgeführt werden, wenn die Forderung für die die Grundschulden als Sicherheiten gedient haben erledigt sind.

2. Aufgrund der vorgehenden Grundschulden, wird ein Zwangsversteigerungsverfahren ofensichtlich nicht zur Befriedigung des Anwaltes führen. Danach wird er keinen Antrag auf Zwangvsersteigerung stellen, solange die Grundschulden bestehen.

3. Daher sollten Ihre Töchter die Grundschulden nicht löschen. Vielmehr sollten Sie auch wenn keine Vereinbarung geschlossen wurden, die Forderung, soweit diese berechtigt ist, in Raten zurückführen. Möglicherweise läßt der Gläubiger sich dann auf eine Vereinbarung ein.

4. Jedenfalls haben Sie aber durch die sofortige Aufnahme der Zahlung, in einem Zwangsversteigerungsverfahren die Möglichkeit das Verfahren einstweilen einstellen zu lassen. Hierdruch erhalten Sie mehr Zeit um die Forderung zurückzuführen.

Wichtig ist bei der Ratenzahlung, dass diese ausdrücklich auf die Rechnung erfolgt, da der Anwalt diese sonst zunächst auf die Kosten und Zinsen verrechnet.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal auf den Smiley unter meiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sie noch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten") bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht