So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 26
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo,habe ein Problem mit sky.Zum Jahresanfang 2014 wurde

Kundenfrage

Hallo,habe ein Problem mit sky.Zum Jahresanfang 2014 wurde ich angerufen ,anscheinend von meinem Handyanbieter.Mit der Zusage und dem Versprechen ein neues Handy (samsung galaxy s3 minni in schwarz)zu erhalten.danach bot man mir das sky Paket zu 29,90Euro ,bis zum Jahresende an wobei ich mündlich einwilligte.Nach ein paar Tagen kam der Sky reciever,jedoch kein handy.Ich rief meinen Handyanbieter an ,der nichts davon wusste,das mir zu diesem Zeitpunkt ein neues Handy zusteht.Auch bei Sky rief ich an, die versicherten,das es bei Ihren vertragsabschlüssen nie ein Handy gäbe.Daraufhin kündigte ich schriftlich bei sky,welche behaupteten nie eine kündigung erhalten zu haben.Ich bot Ihnen an ,den Reciever zurück zu schicken,was Sie mit der Aussage,"Das ändere nichts an der Tatsache das der vertrag weiter läuft" abvertigten.
Mittlerweile kommen Forderungen vom Inkassounternehmen in höhe von 1044,87 euro.
meine frage an Sie: Wie komme ich aus dieser Sache raus,da dieser Vertrag für mich nur in Zusammenhang mit dem neuen Handy entstand(das ich nie erhielt)Ist dies nicht Betrug durch Vortäuschung falscher Tatsachen?
Für Ihre Anwort bedanke ***** ***** im Voraus
Mit freunlichem Gruß
Evelyn
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  IngoDriftmeyer hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte Ratsuchende,

bereits die Höhe der Forderung erscheint weit überzogen, selbst wenn bereits ein Inkassounternehmen involviert ist. Die Forderung kann sich nach den gesetzlichen Vorschriften kaum auf mehr als 500 € belaufen.

Insgesamt werden Sie hier voraussichtlich nur durch Beauftragung eines Anwaltes aus dem Vertrag heraus kommen und die Forderung abwehren können.

Dabei wäre dann zunächst einmal Sky bzw. das Inkassounternehmen anzuschreiben, um zunächst einmal den Vertriebspartner, der Ihnen den Vertrag angeboten hat, ausfindig zu machen. Dabei wäre dann auch darauf einzugehen, dass Ihnen fälschlich ein Handy angeboten wurde, was bei den Verkaufsmaschen im Call Center Bereich ohne weiteres glaubhaft erscheint.

Ich hoffe, Ihnen eine rechtliche Orientierung ermöglicht zu haben und wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Wenn Sie eine Nachfrage haben, stellen Sie diese bitte über die Funktion "dem Experten antworten".

Falls Sie keine weiteren Nachfragen haben, bewerten Sie diese Antwort bitte.

Mit freundlichen Grüßen

Ingo Driftmeyer

Rechtsanwalt
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,


wir haben gesehen, dass Sie eine Antwort von einem Experten auf Ihre Frage bekommen haben.

Sie haben auf Ihrem Benutzerkonto ein Guthaben hinterlegt, welches durch klicken auf einen der drei Smilies an den Experten und JustAnswer freigegeben wird.


Mit dem Button „bewerten und bezahlen“ bestätigen Sie also nur die Freigabe, ohne erneut eine Zahlung leisten zu müssen.

Mit dem Button „dem Experten antworten“ können Sie Ihre Nachfragen stellen, bis Sie mit der Antwort zufrieden sind.


Vielen Dank.

Ihr JustAnswer Moderatorenteam

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht