So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1070
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,Ich bin 15 Jahre alt und habe mich bei Daily-Date für

Kundenfrage

Hallo,
Ich bin 15 Jahre alt und habe mich bei Daily-Date für das 14 Tägige Probeabo angemeldet. Sie hatten mir nach einiger Zeit um die 90 Euro einfach abgebucht. (Habe ein Konto). Habe alles zurückbuchen lassen weil es von vielen Leuten die das gleiche Problem hatten geraten wurde. Jetzt habe ich schon die 2te Mahnung im Email Profil. Habe mir auch die Seite nochmal angeschaut und habe nur gesehen das es in den Agb´s steht und nicht darauf deutlich hingewiesen wird, dass der Vertrag verlängert wird. Langsam kriege ich richtig Angst und will dieses Anliegen nur noch loswerden und bloß nicht irgendwie einen gerichtsprozess bekommen. #Bitte helfen sie mir :(
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RAKRoth hat geantwortet vor 2 Jahren.
RAKRoth :

Sehr geehrter Ratsuchender,

RAKRoth :

vielen Dank für Ihre Anfrage.

RAKRoth :

Sind beim Abschluss des Probeabos darauf hingewiesen worden, dass sich der Vertrag nach Ablauf des Abos verlängert und die Sache dann kostenpflichtig wird ?

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

nicht klar und deutlich, steht nur in den Agb´s

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

Und ich wollte nur das Probeabo für 14 Tage für 1 Euro

RAKRoth :

Ok. Ein deutlicher Hinweis wäre aber notwendig gewesen, damit ein solcher Vertrag auch Wirksamkeit entfaltet. Dies ist nicht geschehen, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Lassen Sie sich nicht einschüchtern. Im Zweifel rate ich Ihnen, sich durch einen Kollegen vertreten zu lassen.

RAKRoth :

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, mögen Sie bitte meine Antwort akzeptieren und eine positive Bewertung abgeben. Hierzu drücken Sie auf den Button „Frage beantwortet“ oder auf „Informativ und hilfreich“ bzw. auf „Toller Service“. Vielen Dank !


JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

Also ich soll diese ganzen Inkasso Aufforderungen ignorieren?

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

Also ich hatte auf meinem Profil nachgeschaut das meine Kündigung erst im Juli erfolgt solange bekomme ich dann noch solche Aufforderungen oder?

RAKRoth :

Ja. Das dient nur dazu, Sie unter Druck zu setzen.

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

ok ok und wenn der gelbe Brief kommt

RAKRoth :

Dann sollten Sie einen Rechtsanwalt beauftragen.

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

ne mir wurde geraten, widerspruch einzulegen und den brief zurück zuschicken

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

also ich hab das in vielen foren gelesen

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

den "Mahnbescheid"

RAKRoth :

Widerspuch müssen Sie einlegen, wenn Sie einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten. Im Anschluss daran wäre dann ein Anwalt zu beauftragen. Dies wären die richtigen Schritte.

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

wie beauftrage ich einen Anwalt das ist doch sau teuer und ausserdem bin ich nicht volljährig

RAKRoth :

Da Sie nicht volljährig sind, muss die Beratung leider abgebrochen werden.

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

Bild in Originalgröße

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

wie kann ich ihnen den smiley geben

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

ich bin minderjährig nehme das auch hin aber haben sie ihr geld schon bekommen

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

ich brauche keine weitere hilfe

RAKRoth :

Nur Personen, die volljährig sind, ist die Registrierung und die Nutzung der Leistungen von JustAnswer und der Experten erlaubt. Sie müssen nichts weiter unternehmen.

JACUSTOMER-9w9hk2eb- :

danke

RAKRoth :

Nicht zu danken.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht