So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RARobertWeber.
RARobertWeber
RARobertWeber, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 3267
Erfahrung:  Zweites juristisches Staatsexamen
55358529
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RARobertWeber ist jetzt online.

ZahlungsaufforderungUnsere Auftraggeberin: Ideo-Labs GmbH

Kundenfrage

Zahlungsaufforderung
Unsere Auftraggeberin: Ideo-Labs GmbH , Unter den Linden 16, 10117 Berlin
Referenz:(###) ###-####
Zahlungsfrist: 26.01.2015
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
Sehr geehrter Herr Deve,
nach Überprüfung der Unterlagen mussten wir feststellen, dass die oben bezeichnete Forderung trotz unseres letzten Aufforderungsschreibens nach wie vor wie folgt offen ist:
Hauptforderung (HF)
Nebenforderung (NF)
Gläubigerkosten (Mahngebühr)
Zinsen aus Hauptforderung
Inkassokosten (Geschäftsgebühr §§ 2 Abs. 2, 13, 14 Nr. 2300 VV RVG)
Einigungsgebühr §§ 2 Abs. 2, 13 Nr. 1000 VV RVG
Auslagen gem. Ziff. 7002 VV RVG
abzüglich bereits geleisteter Zahlungen
fälliger Gesamtbetrag
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
269,70
30,00
0,00
4,57
58,50
0,00
7,50
0,00
370,27
Wir fordern Sie daher auf, den errechneten Gesamtbetrag in Höhe von EUR 370,27 bis spätestens 26.01.2015, unter Angabe des Aktenzeichens 31425/14 im Verwendungszweck, mittels Überweisung auf unser Konto IBAN: DE42700100800059176808 - BIC: PBNKDEFF bei der Postbank zur Anweisung zu bringen.
Sollte es Ihnen aufgrund Ihrer finanziellen Situation derzeit nicht möglich sein, die Forderung in der gesetzten Frist zu begleichen, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns in Verbindung und nutzen diese Gelegenheit.
Im Falle des wiederholten, ergebnislosen Fristablaufs werden wir den gegenständlichen Akt ohne weitere Verständigung an unseren Anwalt zur gerichtlichen Durchsetzung übergeben. Die daraus resultierenden erheblichen Mehrkosten wären von Ihnen zu tragen.
Mit freundlichen Grüßen
Hallo Herr raschwerin,
können Sie mir bitte helfen, wie ich dagegen vorgehen kann?
Jedermann Inkasso GmbH
FRIST VORGEMERKT: 26.01.2015
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
bei welcher Webseite haben Sie sich registriert?
Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Hallo

Das war bei http://www.dateformore.ch

Komme aber nicht in Account rein

Experte:  RARobertWeber hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das ist eine Abo-Falle. Die automatische Verlängerung des Probeabos ist gemäß Rechtsprechung (AG Düsseldorf, 41 C 1538/07) rechtswidrig, so dass kein Abo entstanden ist.
Ich empfehle daher, die Gegenseite auf dieses Urteil und den § 305c BGB hinzuweisen und zu erläutern, dass kein Abo gegeben ist. Dies sollte per Einwurfeinschreiben erfolgen.
Bitte stellen Sie solange Nach- und/oder Verständnisfragen, bis Sie zufrieden sind. Es ist nicht notwendig, die Antwort mit "Habe Rückfragen" zu bewerten, es reicht aus, die Rückfragen einfach zu stellen.
Wenn Sie keine Nach-/Verständnisfragen mehr haben und mit der Antwort zufrieden sind, bitte ich um eine positive Bewertung, um die Vergütung zu ermöglichen.
Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt
Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht