So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Ich habe im Mai sowohl einen O2 Mobile als aus DSL Festnetz

Kundenfrage

Ich habe im Mai sowohl einen O2 Mobile als aus DSL Festnetz Vertrag abgeschlossen. Mit mobile ist alles okay. Anders das Festnetz, hier ist es o2 seitdem nicht gelungen eine Leitung von der Telekom zu mieten. Ich wurde immer wieder vertröstet. Letzter Vorschlag ich solle einen Etstvetsorger Vertrag bei der Telekom abschließen, damit O2 dann für mich kündigt und die Leitung mit Nummer übernimmt. Ehrlich das ist nicht der weg der mir gefällt und ich habe das bislang nicht gemacht, denn ich möchte nicht 2 Verträge bei 2 anbiextern. Zumal das mir zusatzkosten für mich verbunden ist. Seitdem ob Zufall oder Plan von O2 erhalte ich Zahlungsaufforderungen für die monatsgebuhr. Also seit Oktober. Daraufhin telfonierte ich damals mit dem Kundenservice und wies darauf hin. Das ich nicht für eine nicht erhaltene Leistung zahle. Die Mitarbeiterin versicherte mir das es ein interner Fehler sei und die Buchhaltung informiert wird und alles eingefroren wird. Jetzt habe ich eine schriftliche Mahnung, mahngebuhren und Übergabe an Inkasso mit sperre des DSL. Ich wäre froh ich hätte DSL! Meine Frage bin ich im Recht nicht zu zahlen und habe ich das Recht diesen Vertrag fristlos wegen nicht erbrachten Leistung zu kündigen? Danke ***** ***** schnelle Antwort. Und frohe Weihnachten 🎄
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,
darf ich Sie höflich fragen.
Handelt es sich bei Mobile und DSL um zwei separate Verträge?
Hatten Sie dem Anbieter schon eine Frist gesetzt um den DSL Anschluss für Sie freizuschalten?
Mit freundlichen Grüßen
Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht