So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6454
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Hallo, es geht um eine Swarovski Kristallfigur die ich zur

Kundenfrage

Hallo,
es geht um eine Swarovski Kristallfigur die ich zur Reparatur in einer Swarovski Filiale abgegeben habe:
- Ich habe eine defekte Kristallfigur zur Reparatur abgegeben. Es handelt sich um ein Sammlerstück (Adler). Ein Flügel war abgegangen.
- Man sicherte mir zu das es kein Problem sei das zu Reparieren.
- Ich gab die Figur dort ab und erhielt einen Reparatur-Schein
- Man sagte mir die Figur werde zu Reparatur in die Zentrale eingeschickt
- Nach einer Woche erhielt ich einen Anruf von der Filiale, das die Figur auf dem Postweg zur Zentrale leider komplett beschädigt wurde
- Sie ist komplett irreparabel
- Nun bietet mir die Filiale die Erstattung des Original Kaufpreises von 280,- DM aus dem Jahre 1995 an, entspricht ca 135,-Euro
- Die Figur halt laut Ebay und Sammlerbörse aber mittlerweile einen Wert von ca 300-400,- Euro
- Auf dem Reparatur Schein steht Rückseitig, das Swarovski und seine Händler nicht für Transportschäden haften. Die Haftung beschränkt sich lediglich auf den Kaufpreis steht dort desweiteren
Nun meine Frage? Ist dieser Haftungsauschluss rechtmäßig, welcher Paragraph regelt das?
Vielen Dank ***** ***** Antwort
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 2 Jahren.
Customer:

Sehr geehrter Fragesteller,

Customer:

grundsätzlich wäre im Rahmen des Schadensersatzes der objektive aktuelle Schaden zu ersetzen. Wenn der Wert vor der Beschädigung ca. 400 EUR betrug, dann muss dieser Schaden ersetzt werden.

Customer:

Allerdings wäre die Haftung ausgeschlossen, was grundsätzlich möglich ist. Solange die Ware ordnungsgemäß für den Versand vorbereitet, also verpackt wurde, dann ist der Schaden nicht vertreten, ein Haftungsausschluss möglich, weil kein Vorsatz vorlag.

Customer:

Aber Swarowski hat grundsätzlich einen Anspruch auf Schadensersatz gegen den Transporteur. Da Sie den Schaden haben, aber keinen Anspruch gegen den Transporteur, muss Swarowski Ihnen die Ansprüche gegen das Transportunternehmen abtreten.

JACUSTOMER-qfffxz80- :

Der Transporteur zahlt dem Swarovski Händer einen vereinbarten Betrag der bei 100 Euro liegt. Ich würde ja den Gesamtbetrag von 135,- bekommen, möchte aber den Sammlerwert. Gibt es da ein Chance?

Customer:

Wurde die Haftung des Transporteur auf 100 EUR begrenzt?