So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.

ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 19774
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Wir haben mit einer Wärmepumpe

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Wir haben mit einer Wärmepumpe der Marke Wolf schon eineige Probleme gehabt.
immer wieder wurde reklamiert bis letztendlich die WP stärungsfrei lief.
Jetzt müssen wir aber festtellen das die COP Werte nicht stimmen.
Unsere Wärmepumpe arbeitet nicht effizienz genug.
Normal wäre wenn aus 1 Kw/h StomEnergie 3Kwh Heizenergie rauskämem.
Wir bringen grad mal Werte zusammen als hätten wir einen Elektroofen 1.1.
So nun läuft am 18.11. die Garantie ab und wir spielen Uns mit dem Gedanken die WP abmontieren zu lassen um bei eiem anderem Hersteller ein Gerät zu bekommen das halt auch funktioniert ohne Uns armzufressen.
Zu unserem „Problem“:
Wir haben 2009 einen kleinen Bauernhof Nähe Regensburg gekauft und das Wohnhaus mit ca. 160 m² Wohnfläche mit viel Eigenleistung kernsaniert (Dach gedämmt, Fenster erneuert, EG-Bodenplatte erneuert mit Einbringung einer Sauberkeitsschicht und Dämmung, Heizung neu, Installationen Wasser, Abwasser + Elektro neu, etc.). Ende 2011 sind wir eingezogen.
Zum Heizen und für die WW-Versorgung haben wir uns nach langen Überlegungen für eine Wärmepumpe der Fa. Wolf entschieden (BWL-1-12-I mit einer Leistung von ca. 12 kW). Entscheidend waren sehr positiven Erfahrungen mit einer Wolf-Ölheizungsanlage sowie einer sehr guten Beratung eines Wolf-Außendienstmitarbeiters. Die Wärmeverteilung erfolgt über eine FBH zzgl. Wandheizung im Bad. Im Dezember 2010 wurde die Heizung in Betrieb genommen und damit begann das Drama. Zahlreiche Reklamationen mit vielen Serviceeinsätzen, in denen nahezu jedes Teil an der Wärmepumpe erneuert wurde, strapazierten unsere Geduld sehr. Letztendlich gab es eine Garantieverlängerung auf insgesamt 4 Jahre und einen Nachlass für die Lüftungskanäle, die „gemäß dem Stand der Technik nicht dichter zu bekommen sind“ (O-Ton Fa. Wolf).
Die Garantieverlängerung hat sich gelohnt. Es gab auch nach 2 Jahren jeden Winter Grund zur Reklamation, weil die Heizung wirklich jeden Winter bisher auf Störung lief. z. B. war die Zuleitung für das warme Wasser zum Register werkseitig fast zugelötet, Kühlflüssigkeit lief aus, das Lüftungsrades schleifte + blockierte, so dass ständig die Heizung auf Störung lief. Nun „droht“ der nächste Winter und wir hoffen, dass wir dieses Mal von vereistem Register und diversen sonstigen Ausfällen verschont bleiben, zumal mittlerweilen wirklich nahezu jedes Teil erneuert wurde. Es kann eigentlich nichts mehr kaputt gehen.
Der zweite Aspekt ist, dass wir einen enormen Stromverbrauch haben. Laut unserem Heizungsbauer lässt sich die Anlage nicht mehr optimaler einstellen. Von einem COP-Wert zwischen 3 – 4 sind wir meilenweit entfernt.
In einem Zeitraum von 24.2.2012 - 2.11.2014 hatten wir folgende Werte:
Stromverbrauch (kWh): 23.083
Heizung Output (kWh): 15.496 (die Zahlen sind NICHT vertauscht!!)
Laufzeit Verdichter: 5.081 h
Laufzeit E-Stab: 175 h
Starts Verdichter: 28.290
Wir haben uns deshalb nach einigen Überlegungen entschieden, mit einem Gutachter zu sprechen, um abzuwägen, ob der komplette Austausch der Anlage sinnvoller ist oder nicht. Allerdings würden wir dann auf einen anderen Hersteller umschwenken.Fraglich ist allerdings wirklich, ob die Heizungsanlage an sich optimal eingestellt ist. Der Heizungsbauer, der uns die Anlage einbaute, genießt nicht mehr unser Vertrauen. Er hat sich während der zahlreichen Reklamationen in keinster Weise verantwortlich gefühlt, so dass wir nahezu alle Termine direkt mit der Fa. Wolf abwickelten.
Wie realistisch schätzen Sie unsere Chancen ein, erfolgreich zu sein? Was gilt es zu beachten? Wer kann uns diesbezüglich beraten? Sie wären uns wirklich eine große Unterstützung
Was ist zu beachten um die Frist noch einzuhalten.
Reicht da erst ein Formloses Schreiben das wir die Garantie in Anspruch nehmen. (am 18.11.2014 läuft die Garantie ab.)
Danke ***** *****
M.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern die Ihnen gewährte Garantiezusage verlängert worden ist, und sofern die Garantiezeit am 18.11. abläuft, können Sie sich nunmehr auch noch vollumfänglich auf die bestehende Garantie berufen.

Der Garantiefall ist nämlich unter den vorliegenden Umständen eingetreten, soweit die COP-Werte nicht ordnungsgemäß ausfallen und die Wärmepumpe so weit hinter den Leistungen zurückbleibt, wie Sie es schildern.

Da sich dieser Mangel nicht zum ersten Mal an der Wärmepumpe zeigt, und da die Firma in der zurückliegenden Garantiezeit auf Ihre Reklamationen hin auch die ihr obliegende Nachbesserung/Mängelbeseitigung gemäß den Garantievereinbarungen geleistet hat, ist die Firma auch in diesem Fall verpflichtet, Garantie zu gewähren.

Sie können daher die Firma schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) auffordern, unter genauer Beschreibung des Mangelbildes an der Wärmepumpe auffordern, erneut Garantie zu leisten.

Um fristgerecht Ihre noch bestehenden Garantieansprüche anzumelden und durchzusetzen, müssen Sie in jedem Fall - da Fristablauf droht - einen rechtzeitigen Zugang Ihres Forderungsanschreibens sicherstellen. Ich rate daher an, dass Sie Ihr Forderungsschreiben - wie vorerwähnt - postalisch als Einschreiben/Rückschein versenden. Zugleich sollten Sie das Forderungsschreiben als Fax der Firma vorab zukommen lassen. Heben Sie sich den Fax-Sendebericht zu Nachweiszwecken auf, und ebenfalls den roten Rückschein, mit dem die Firma den Empfang Ihres postalisch versendeten Schreibens bestätigt.

In Anbetracht der Kürze der noch zur Verfügung stehenden Garantiezeit empfehle ich Ihnen, das Schreiben und das Fax möglichst zeitnah - möglichst in den kommenden zwei Tagen - auf den Weg zu bringen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Sofern die Ihnen gewährte Garantiezusage verlängert worden ist, und sofern die Garantiezeit am 18.11. abläuft, können Sie sich nunmehr auch noch vollumfänglich auf die bestehende Garantie berufen.

Der Garantiefall ist nämlich unter den vorliegenden Umständen eingetreten, soweit die COP-Werte nicht ordnungsgemäß ausfallen und die Wärmepumpe so weit hinter den Leistungen zurückbleibt, wie Sie es schildern.

Da sich dieser Mangel nicht zum ersten Mal an der Wärmepumpe zeigt, und da die Firma in der zurückliegenden Garantiezeit auf Ihre Reklamationen hin auch die ihr obliegende Nachbesserung/Mängelbeseitigung gemäß den Garantievereinbarungen geleistet hat, ist die Firma auch in diesem Fall verpflichtet, Garantie zu gewähren.

Sie können daher die Firma schriftlich und nachweisbar (Einschreiben/Rückschein) auffordern, unter genauer Beschreibung des Mangelbildes an der Wärmepumpe auffordern, erneut Garantie zu leisten.

Um fristgerecht Ihre noch bestehenden Garantieansprüche anzumelden und durchzusetzen, müssen Sie in jedem Fall - da Fristablauf droht - einen rechtzeitigen Zugang Ihres Forderungsanschreibens sicherstellen. Ich rate daher an, dass Sie Ihr Forderungsschreiben - wie vorerwähnt - postalisch als Einschreiben/Rückschein versenden. Zugleich sollten Sie das Forderungsschreiben als Fax der Firma vorab zukommen lassen. Heben Sie sich den Fax-Sendebericht zu Nachweiszwecken auf, und ebenfalls den roten Rückschein, mit dem die Firma den Empfang Ihres postalisch versendeten Schreibens bestätigt.

In Anbetracht der Kürze der noch zur Verfügung stehenden Garantiezeit empfehle ich Ihnen, das Schreiben und das Fax möglichst zeitnah - möglichst in den kommenden zwei Tagen - auf den Weg zu bringen.

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, sofern Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Seien Sie so fair, und geben Sie eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Ihre Anfrage ist ausführlich mit einem für Sie günstigen Ergebnis beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, so fair zu sein, eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Teilen Sie mir bitte mit, was Sie an der Abgabe einer positiven Bewertung hindert.

Ihre Anfrage ist ausführlich beantwortet worden.

Haben Sie Nachfragen, stellen Sie diese bitte. Ansonsten ersuche ich Sie nochmals höflich, gemäß den geltenden Vertragsbedingungen dieses Portals eine positive Bewertung abzugeben, damit eine Bezahlung für die in Anspruch genommene Rechtsberatung erfolgen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Haben Sie denn noch eine Nachfrage, die ich nicht erhalten habe?

Nutzen Sie bitte die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten" für etwaige Nachfragen.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht