So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Morgen, bei meinem VW 1.4 Touran TSI liegt ein Motorschaden

Kundenfrage

Guten Morgen,
bei meinem VW 1.4 Touran TSI liegt ein Motorschaden vor, der durch bekannte Produktionsprobleme (Nockenwellenverstellern/Steuerketten und Spanner) verursacht wurde. Habe ich in dem nachfolgend geschilderten Fall eine rechtliche Handhabe, oder muss ich auf die Kulanz von VW hoffen, die normalerweise zwischen 50 - 90 % gewährt wird?
Fahrzeugerwerb:
---------------
Datum: 4/2010
Fahrzeugzulassung: 4/2010
Garantie besteht nicht mehr
Am 07.09.2014 leuchte die Motorkontroll-Leuchte meines Tourans. Umgehend fuhr ich am 08.09.2014 in die VW-Vertragswerkstatt Schnitzler in Hilden. Dort wurde die Fehlermeldungen ausgelesen. Diese besagten, dass es Probleme mit der Steuerkette gibt. Es wurden Nockenwellengehäuse, Steuerkette, Kettenspanner, Ölleitung Vorlauf und Ölfilter ausgetauscht. Ebenso wurde eine vollständige Inspektion durchgeführt. Nach Abzug der Kulanz (1297,44 Euro) belief sich der Betrag auf 1430,62 Euro.
Am 13.10. leuchte die Motorkontroll-Leuchte erneut. Ich wandte mich wieder umgehend an die VW Vertragswerkstatt Schnitzler in Hilden. Man sagte mir, dass es Probleme mit der Nockenwelle gibt. Nach erfolgter Reparatur macht der Motor nach Aussage der Vertragswerkstatt merkwürdige Geräusche. Gestern wurde mir mitgeteilt, dass der Motor ausgetauscht werden muss. Derzeit ist die Vertragswerkstatt im Gespräch mit VW bzgl. der Kostenübernahme für den anstehenden Austausch des Motors.
Die aufgetretenen Probleme/Schäden decken sich mit dem bekannten und in der Autobild publizierten Steuerketten-Problematik des 1,4 TSI Motors, die auf Produktionsprobleme zurück zu führen sind.
Freundliche Grüße
Theo Baum
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Garantie oder Gewährleistungsansprüche bestehen gegenüber dem Hersteller und Verkäufer des Fahrzeuges nicht mehr, soweit nicht in einer vertraglichen Vereinbarungen die gesetzlichen Frist erweitert wurden.

2. Wenn Sie ausführen, dass es sich um ein bekanntes Problem bei dem Fahrzeug handelt, wäre es aus meiner Sicht bereits bei der ersten Reparatur erforderlich gewesen die Nockenwelle auszutauschen bzw. wenn dies technisch nicht möglich ist einen neuen Motor einzubauen.

3. Insoweit hat aus meiner Sicht die Vertragswerkstatt hier im Rahmen des geschlossenen Werkvertrages eine vertragliche Pflichtverletzung dahingehend begangen, dass Sie nicht auf die bestehenden Probleme mit der Nockenwelle hingewiesen wurden. Jedenfalls hätte bei der ersten Reparatur ein Hinweis geholfen, die Reparatur so auszugestalten, dass bekannte Mängel mit hätten repariert werden konnten.

4. Im Ergebnis haben Sie gegen die Vertragswerkstatt daher ein Schadensersatzanspruch, in Höhe der Differenz aus der Summe der beiden Rechnungsbeträgen zu den Reparaturkosten, wenn die Nockenwell gleich mit ausgetauscht worden wäre.

Die Höhe des Schadens ist gutachterlich festzustellen, sollte aber erst in Angriff genommen werden, wenn der Kulanzantrag nicht das gewünschte Ergbnis hervorruft.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-ichbgwmb- :

Der Motorschaden und die Probleme mit dem Nockenwellenverteiler sind erst nach der ersten Reparatur aufgetreten. Ebenso ist der zweite aufgetretene Schaden (Nockenwellenverteiler) in Zusammenhang mit dem ersten Schaden (Steuerkette), da diese (Steuerkette und Nockenwellenverteiler) verbunden sind. Hier könnte eine fehlerhafte Reparatur zum zweiten Schaden geführt haben bzw. der fehlerhafte Einbau des Nockenwellenverteilers den Motorschaden verursacht haben. Ist hier die Vertragswerkstatt in der Pflicht?

RASchroeter :

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Wenn es sich um einen Produktionsfehler bei dem Nockenwellenverteiler handelt, hätte die Werkstatt Sie darauf hinweisen müssen, dass hier in Zukunft mit Problemen zu rechnen ist, so dass ein Austausch schon bei der ersten Reparatur hätte erfolgen müssen. Wenn die Werkstatt ein Versäumnis trifft oder der Schaden durch die erste Reparatur verursacht wurde, führt diese jedenfalls zu einem Anspruch gegen die Werkstatt auf Übernahme der Kosten für die zweite Reparatur.

Allerdings müssen Sie beweisen, ob der jetzige Schaden auf ein Produktionsfehler oder aufgrund der zweiten Reparatur entstanden ist. Hierzu werden Sie ein Gutachten benötigen.

Jedenfalls sehe ich die Werkstatt hier in der Pflicht entweder aus einer schulhaften Versäumnis oder aber aus einer fehlerhaften Reparatur, die zu einem Folgeschaden geführt hat.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-ichbgwmb- :

Danke
Gruß

JACUSTOMER-ichbgwmb- :

Theo Baum

RASchroeter :

Für die Gutachterkosten muss die Werkstatt ebenfalls aufkommen, wenn diese für den Folgeschaden verantwortlich ist.

Viele Grüße

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.