So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 21836
Erfahrung:  Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Kündigung schreiben an Private Rente Plus.Bin ab 1.4.14 in

Kundenfrage

Kündigung schreiben an Private Rente Plus.Bin ab 1.4.14 in dieses System angemeltet.Ich möchte bis zum 31.11.14 Kündigen. Vielen Dank für ein Angebot. ****

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Was für einen Vertrag konkret (über welche Leistung) sollen Sie denn abgeschlossen haben? Wie genau erfolgte der Vertragsschluss?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 2 Jahren.
Auch ohne ergänzende Informationen kann ich Ihnen das Folgende mitteilen.

Es handelt sich hier um klassische Abzocke.

Setzen Sie folgendes Schreiben an den Anbieter auf:

Einen Vertragsschluss mit Ihnen betreite ich ausdrücklich. Ich habe zu keiner Zeit mit Ihnen einen kostenpflichtigen Vertrag abgeschlossen und bin daher nicht bereit, Ihre angeblichen Forderung zu begleichen.

Die Beweispflicht, dass es zu einem Vertragsschluss gekommen ist, liegt ausschließlich bei Ihnen. Ich fordere Sie auf, mir einen eventuellen, gültigen Vertragsabschluss und den genauen Zeitpunkt und die Annahme Ihres Angebotes durch mich schlüssig nachzuweisen. Insbesondere haben Sie den Nachweis zu führen, dass ich gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Fernabsatz über mein Widerrufsrecht belehrt und informiert wurde.

Rein vorsorglich fechte ich daher den angeblich abgeschlossenen Vertrag wegen arglistiger Täuschung an. Zudem widerrufe ich diesen Vertrag hilfsweise nach den Vorschriften über Fernabsatzverträge. Ergänzend erkläre ich die Anfechtung wegen eines Irrtums über den Inhalt der abgegebenen Willenserklärungen. Höchst hilfsweise kündige ich den Vertrag fristlos.


Dieses Schreiben versenden Sie als Einschreiben/Rückschein an den Anbieter an die folgende Anschrift:

PrivatRente Plus
Postfach 38
A-6961 Wolfurt-Bahnhof
Österreich

Dann stellen Sie durch klare Anweisung an Ihre Bank klar, dass Sie keine Abbuchungen des Anbieters wünschen. Hinterlegen Sie hierzu unbedingt die genauen Daten des Anbieters bei Ihrer Bank, damit eine sofortige Zuordnung vorgenommen werden kann.

Damit haben Sie dann alles getan, um die unrechtmäßigen Forderungen des Anbieters abzuwehren.

Haben Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten"), geben Sie bitte eine positive Bewertung ab.

Sie bewerten, indem Sie einmal auf einen der Smileys/Buttons klicken - entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service".

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht