So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2879
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Guten Tag ich habe ein kleinesproble, und zwar habe ich bei

Kundenfrage

Guten Tag ich habe ein kleinesproblem, und zwar habe ich bei amazon eingekauft habe meine rechnung bezahlt ganz normal . ca. 3 wochen vor dem kauf des artikels habe ich mein Kindle als garantie schaden gemeldet. Die haben den schaden jetzt 2,5 wochen  per ferndiagnose bearbeitet jetzt wo sie mir mein Endgerät austauschen wollten hat man mir mein Konto gesperrt weil angeblich eine foderung auf ist die vor ein halben jahr bestellt wurde. Ich habe da angerufen und gesagt das ich niemals eine bestellung im febr. aufgegeben habe noch eine erhielt . die dame prüfte es und sagte ja es muss von ihren kindle bzw. pc kommen irrtürmer ausgeschlossen . da ich weder ein brief noch mahnung bekahm verwundert mich es. vorallem warum kommt man erst nach ein halben jahr an das versteh ich nicht . mein problem ist jetzt ist es rechtswidrig was die firma macht oda nicht ? ich habe ein garantiefall bzw sie wollen es erst tauschen wenn es beglichen ist die können mir aber weder eine empfangsbestätigung oda sonst was geben . und da ich bei instand video bin und da auch mein jahres beitrag bezahlt habe. den kann ich auch nicht mehr nutzen . ist die firma schadenspflichtig bzw. dürfen die soetwas einfach einbehalten ? mfg

habe emails erhalten das es ausgeglichen sei aber es ist bis heute nix mit der freischaltung passiert

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

bitte speichern Sie den vorhandenen E-Mail Verkehr und etwaige relevante Kontoauszüge gut und fordern Amazon unter Erläuterung der Sachlage noch einmal schriftlich (mit nachweisbarem Zugang durch Einschreiben mit Zeugen für den Inhalt des versandten Schreibens) mit Frist (konkretes Datum) zum Austausch des Kindle im Rahmen der Garantie auf.

Dann ist Amazon wenigstens nachweislich im Verzug und ein später mit der Sache betrauter Kollege kann auch seine außergerichtlichen Gebühren problemlos verlangen.

Man könnte schon darüber streiten, ob Amazon bzgl. des Garantieanspruchs ein Zurückbehaltungsrecht hat, wenn noch Forderungen da sind.

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__273.html

Der Begriff des rechtlichen Verhälrnisses wird hier in der Regel sehr weit gefasst und dürfte Ihre Kundenbeziehung insgesamt beinhalten.

Allerdings geht dies schon einmal gar nicht, wenn die Forderung gar nicht existiert.

Leider steht dem die Macht des Faktischen entgegen. Insofern ist es relativ irrelevant, ob Amazon das darf oder nicht, solange Sie sich nicht ggf. gerichtlich wehren. Das hat leider zur Folge, dass Gerichts- und Anwaltskosten vorgestreckt werden müssen, wenn keine Rechtsschutzversicherung die Sache deckt.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung. Nach eine positiven Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen stellen.

Mit freundlichen Grü
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

okay wie könnte man denn sowas schreiben ?


vorallem wie gesagt ich habe für mein instand video auch meine jahres gebühr bezahlt . das läuft in dem fall ja trotzdem weiter wo mir dann auch ein schaden entsteht in dem sinne . eine rechtschutzversicherung habe ich


 

Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 2 Jahren.
Dann sollten Sie in dem Schreiben gleichzeitig den Videodienst wegen Nutzlosigkeit fristlos kündigen für den Fall, dass das Gerät nicht fristgemäß ausgetauscht wird.

Klappt das nicht, wenden Sie sich bei vorhandener RSV unbedingt an einen Kollegen vor Ort. So kommen Sie am schnellsten zum Ziel.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht