So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

hallo,ich habe mir im jahr 2011 ein Auto gekauft und dieses

Kundenfrage

hallo,ich habe mir im jahr 2011 ein Auto gekauft und dieses zum teil finanziert.
für das darlehen habe ich eine Bearbeitungsgebühr in höhe von 465,00 € bezahlt.
die kreditsumme betrug 15500,00 €.
ist diese gebühr rechtens oder kann ich diese zurückfordern.
das darlehen ist bereits begliechen.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Über welche Bank wurde das finanziert?

Haben Sie das Auto zu privaten Zwecken gekauft?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.


im Vertrag steht ,Deutsche Leasing Finance Gmbh.


Ausschließlich privat.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie haben das Auto aber gekauft und gleich eine Finanzierung mit abgeschlossen?

Oder ist das Fahrzeug geleast?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.


Das Fahrzeug wurde mit 8000,00 € angezahlt,und der rest finanziert.


Nicht geleast.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ok, danke.

Dann ist die Erhebung der Bearbeitungsgebühr unzulässig.

Sie können dieses Geld zurückfordern unter Berufung auf das BGH Urteil aus dem Mai 2014.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht