So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.

raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16756
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Thema Reisekosten. Hallo und guten Tag, ich hatte letztes

Kundenfrage

Thema Reisekosten.
Hallo und guten Tag,

ich hatte letztes Jahr eine Reise gebucht, die am 13. April 2014 angetreten werden sollte. Mein Lebensgefährte erkrankte jedoch, so dass ein Krankenhausaufenthalt mit OP notwendig wurde. Am Tag der OP rief ich beim Reiseunternehmen an und erhielt die Auskunft, dass ich eine Reiserücktrittsvericherung habe. Diese war aber nicht in den Reisedokumenten vermerkt. Ich reklamierte dies und erhielt neue Reiseunterlagen, jedoch ohne die Versicherungsdokumente. Nach erneuter Reklamation erhielt ich einen Versicherungsnachweis, jedoch ohne die Versicherungsbedingungen. Zwischenzeitlich hatte mein Lebensgefährte die OP (Divertikulitis) gut überstanden und der Krankenhaus arzt meinte, dass wir die Reise antreten könnten. Allerdings gab es dann Wundheilungsstörungen und der Hausarzt riet dringend von der Reise ab.
Wir haben uns dann am 6. April mit dem Reise-Unternehmen in Verbindung gesetzt, um eine Bestätigung für die RRV zu bekommen, dass die RRV bereits von Anfang an Bestandteil der Reisedokumnte war und dass dieser eben nur falsch ausgestellt war. Dieses Email bekam ich auch noch am gleichen Tag und habe sodann die REise storniert.

Jetzt hat die Versicherung nur 40 % anstatt der geforderten 80% der Reisekosten übernommen, mit der Begründung, wir hätten direkt am 28.03. absagen müssen, gem. Versicherungsbedingungen (die wir ja aufgrund der fehlerhaften Reisedokumente nicht hatten) bei schwerer Erkrankung. Wir sollten uns die fehlenden 40 % vom Reise-Unternehmen erstatten lassen.
Dies reklamierte ich dann auch dem Reise-Unternehmen. Heute kam die Antwort: Die RRV soll für die 40% aufkommen, dafür hätte ich ja auch eine abgeschlossen.

So und nun???? Ich habe insgesamt 18 Telefonate geführt, mehrere Emails geschrieben und soll jetzt auch noch auf den Kosten sitzen bleiben?? Was mache ich denn jetzt am Besten??

Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Es gibt also eine Reiserücktrittsversicherung?

Was steht in den Versicherungsbedingungen?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Bei der Buchungsstelle ist eine unverzügliche Stornierung erforderlich, um die Stornokosten so gering wir möglcih zu halten. Höhere Stornokosten werden nicht erstattet, wenn sie aufgrund Nichteintritt einer erhofften Besserung oder Heilung die Reise zu spät stornieren......+


 


 


Nur hatten wir bis zum 28.03. gar keine Ahnung, dass wir eine RRV haben, aufgrund der falschen Reisedokumente. Auch benötigt die Versicherung den Versicherungsnachweis es, den ich ja erst am 04.04. erhielt vom Reiseveranstalter erhielt.


ch bin der Meinung, dass das Reiseunternehmen hier eine Verzögerungs- und Hinhaltetaktik geführt hat und ebendadurch in Regress zu nehmen ist.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Benötigen Sie sonstige Informationen?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Ja, das ist durchaus anzunehmen.

Dennoch muss man prüfen, was die Versicherungsbedingungen aussagen.

Sind diese online abrufbar?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

http://www.hmrv.de/c/document_library/get_file?uuid=f26bd001-ab2a-4c76-8de0-6a28d703b11b&groupId=31253

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke.

Aus den AVB ist nicht ersichtlich, dass bestimmte Positionen nicht übernommen werden.

Insbesondere wird gerade geregelt, dass Stornokosten übernommen werden.

Dass Sie zu spät die Reise storniert haben, kann man Ihnen auch nicht vorwerfen, da dies ärztlich empfohlen wurde.

Insoweit muss die Versicherung die Kosten übernehmen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

aber die RRV behauptet, direkt mit Bekanntwerden der schweren Erkrankung (28.03.) hätte man stornieren müssen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Nein, da war ja noch nicht absehbar, ob Sie fahren können oder nicht.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

hat eine Klage Aussicht auf Erfolg?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sie sollten der Versicherung schriftlich eine letzte Frist zur Zahlung setzen.

Danach kann man anwaltlich und oder gerichtlich vorgehen.

Meines Erachtens nach ist die Versicherung zur Übernahme verpflichtet, weshalb auch eine Klage Aussicht auf Erfolg hat.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Vielen Dank

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 2 Jahren.


Gern, alles Gute.

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
< Zurück | Weiter >
  • Gute juristische Darlegung des gesetzlichen Sachverhaltes. Volker Kraft Raisdorf
  • Ihre Antwort hat mir wieder Mut gemacht. Ich werde wohl ein treuer Kunde bei Ihnen werden. Vielen Dank! PS: Anmeldung wird in Betracht gezogen Rudolf N. Leichlingen
  • Sehr nette und schnelle Beratung. Einfach Klasse. Spart lange Sitzungen im Anwaltsbüro. Sehr zu empfehlen und wenn nötig, immer wieder gern. Vielen Dank! Susanne Weimar
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/raschwerin/2009-12-08_112115_RA_Steffan_-_neu_Large.jpg Avatar von raschwerin

    raschwerin

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1019
    Rechtsanwalt
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TR/troesemeier/2012-8-30_105621_IMG4178.64x64.JPG Avatar von troesemeier

    troesemeier

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    532
    seit 1995 als selbständiger Rechtsanwalt tätig.
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SC/SchiesslClaudia/2013-11-27_153731_unnamed2.64x64.jpg Avatar von ClaudiaMarieSchiessl

    ClaudiaMarieSchiessl

    Rechtsanwältin und Fachanwältin

    Zufriedene Kunden:

    772
    Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RE/rechtso/2011-4-16_115947_P10100052.64x64.JPG Avatar von ra-huettemann

    ra-huettemann

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    1814
    Zahlreiche Mandate im Bereich Verbraucherrecht
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/JA/Jason2016/2013-3-17_141035_IMG1566.64x64.JPG Avatar von RASchroeter

    RASchroeter

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    503
    Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/RA/RARobertWeber/2012-7-13_12241_RobertWeberKleinJA501.64x64.JPG Avatar von RARobertWeber

    RARobertWeber

    Rechtsanwalt

    Zufriedene Kunden:

    333
    Zweites juristisches Staatsexamen
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/ragrass/2010-10-19_19578_php8zOcfy_c2AM.jpg Avatar von ragrass

    ragrass

    Rechtsanwältin

    Zufriedene Kunden:

    238
    Viele Jahre Erfahrung
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht