So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16989
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Sehr geehrte Herren und Damen, ich habe bei der Firma "Seats

Kundenfrage

Sehr geehrte Herren und Damen, ich habe bei der Firma "Seats and sofas" am 6.11.2013 ein Echsofa gekauft. Da ich es mit einem anderen Stoff, der mir angeboten wurde, haben wollte, wurde mir eine Lieferzeit von 6 bis12 Wochen genannt. Damit war ich einverstanden,zumal der Verkäufer meinte, nach seinen Erfahrungen könnte die Lieferung im Januar erfolgen. Ich bezahlte den vollen Preis termingerecht. Die Anlieferung erfolgte am 10.01.14. Bei der Aufstellung durch die Lieferanten wurde festgestellt, dass die beiden Teile des Ecksofas nicht zusammen passten und es noch einige Mängel gab. Die Lieferfirma weigerte sich das Sof wieder mitzunehmen. Ich reklamierte das Sofa mit e-mails am 11.und 13.01. Am 21.01. wurde das Sofa abgeholt und mir für die Reparaturzeit ein einfaches Ersatzsofa hingestellt. Ein Termin für die Rerparaturzeit konnte mir nicht genannt werden. Das änderte sich auch nicht trotz wöchentlicher Nachfragen. Am 18.03. Hatten wir dann ein Gespräch mit Herrn Mac Connel (stellvertretender Fillialleiter), da wir im April eine Urlaubsreise hatten und das Sofa nicht entgegen nehmen könnten (Vertrag droht mit Lagergebühr).Außerdem erklärte ich, daß ich die Anlieferung Anfang Mai erwarte und andernfalls vom Kauf zurücktrete. Herr Mac Connel zeigte sich optimistisch. In der 19.KW erhielt ich dann einen Anruf, daß die Lieferung für die 20 KW avisiert wäre. Am 12.05. rief ich in der Firma an, aber mir konnten keine konkreten Daten genannt werden. Es erfolgte keine Lieferung. Am 19.05.14 übergab ich Herrn Mac Connel meine Rücktrittserklärung vom Kauf. Bis heute gibt es keinerlei Reaktion darauf. Was kann ich tun, um zu meinem Geld (999 €) zu kommen? Mit freundlichen Grüssen XXX (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sind auf dem richtigen Weg.

Da das Sofa mangelhaft ist und der Verkäufer einen Austausch nicht zeitnah nach §§ 437, 434, 439 BGB regeln konnte, kann nach §§ 323 ff. BGB der Rücktritt erklärt werden.

Sie sollten die Firma anschreiben und einen festen Zahlungstermin setzen.

Erfolgt dann keine Zahlung so befindet sich die Firma in Verzug und muss auch Schadensersatz zahlen.

Sie sollten dann erwägen, anwaltlich und oder gerichtlich vorzugehen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ich habe auf meinem Rücktrittsschreiben vm 18.05 den 24.05.als Termin für Rückzahlung und Abholung des Leihsofas gesetzt. Ist der Termin rchtig oder zu kurz?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das reicht aus.

Sie können - müssen aber nicht - eine Mahnung schicken.

Im Grunde liegt seit dem 25.05. Verzug nach §§ 286, 288 BGB vor, sodass Sie auch den nächsten Schritt gehen und anwaltlich oder gerichtlich vorgehen können.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht