So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an hhvgoetz.
hhvgoetz
hhvgoetz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 2958
Erfahrung:  LL.M. in International Trade Law (Newcastle upon Tyne, UK)
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
hhvgoetz ist jetzt online.

Im Zuge von Umbaumaßnahmen wurde vom beauftragten Bauunternehmer

Kundenfrage

Im Zuge von Umbaumaßnahmen wurde vom beauftragten Bauunternehmer eine Tür samt Rahmen komplett versetzt, daher auch die Wand teilweise wieder aufgebaut. Danach hat er die Wände malen lassen, nun, nach wenigen Tagen, befinden sich Risse rings um den Rahmen. Er streitet ab, dass es an ihm liegt bzw. dass er beispielsweise ein Flies hätte legen müssen. Wer hat Recht? Was muss ich mir gefallen lassen?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  hhvgoetz hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

nach Ihren Schilderungen spricht viel für eine mangelhafte Ausführung. Wenn der Bauunternehmer den Mangel nicht beheben will (bitte schritlich unter Fristsetzung auffordern), werden Sie nicht umhin kommen, gerichtliche Hilfe ersuchen zu müssen. In einem gerichtlichen Verfahren wird eine vom Gericht bestellter Sachverständiger feststellen müssen, ob ein Mangel vorliegt und was die Behebung kosten darf.

Wenn Sie unsicher sind, welche Summe eingeklagt werden soll, können Sie auch ein sog. selbsständiges Beweiseverfahren zuvor durchführen lassen. So bestellt das Gericht noch vor dem Prozess den Sachverständigen und Sie wissen dann, welche Summe Sie einklagen können, wenn dann immer noch nicht freiwillig gezahlt wird.

Das Risiko bei alledem ist, wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung haben, dass der Bauunternehmer kein Geld hat und Sie am Ende auf den Verfahrenskosten deswegen sitzen bleiben.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine positive oder neutrale Bewertung ab, denn nur dann erfolgt die Vergütung für die anwaltliche Beratung.


Mit freundlichen Grüßen