So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16947
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo ich bin KFZ Händler , Kunde von mir nimmt recht von

Kundenfrage

Hallo
ich bin KFZ Händler , Kunde von mir nimmt recht von dem Widderuf. Bei dem Verkauf wurde Garantie (160,-) abgeschlossen , das Auto wurde auf Ihn zugelassen und es wurden paar Kilometer gefahren. Meine Fragen kann ich die Sachen als Wertminderung nehmen , wenn ja in welche Höhe? Das Auto habe ich für 5300,- Verkauft es war ein Opel Astra EZ2007 mit 117000km gelaufen.
MfG
Globisch
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Warum widerruft er?

Wo nimmt er das Widerrufsrecht her?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Auf unserem Kaufvertrag haben wir des stehen 14 Tage Widerrufsrecht. Er hat am Samstag das Auto gekauft, heute hat er angerufen und gesagt er will das Recht von Widerruf nehmen da die Bremsbeläge der Zahnrimmen fällig sind.

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ok, verstehe.

Ja wenn das im Vertrag steht, dann kann er das auch machen.

Man kann den Wert mindern.

Pro gefahrenem Kilometer kann eine Pauschale angesetzt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

und was ist mit der Garantie und dem zusätzlichen Besitzer kann ich da was machen? Wie viel kann ich pro Kilometer ansetzten?

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Insgesamt kann man 50 Cent ansetzen.

Sie sollten das Widerrufsrecht umgehend streichen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bin ich nicht dazu verpflichtet , ich habe mir gedacht auch wenn es nicht steht gillt es da es gesetzlich geregelt ist?


Und was ist mit der Garantie und dem zusätzlichen Besitzer?


 


 

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Erneut posten: Unvollständige Antwort.
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,


darf ich nachfragen:

Steht in Ihrem Kaufvertrag ausdrücklich drin, dass der Kunde 14 Tage lang den Vertrag wiederrufen darf?




Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sorry, bin wieder da.

Den Widerruf sollte man streichen.

Aber wenn das Fahrzeug mangelhaft ist, greift die Gewährleistung.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ok, mache ich Die Widerrufst recht ist nicht gesetzlich geregelt?. Bremsbeläge sind verschleiss Teile. Wie ist des jetzt mit der Garantie und dem zusätzlichen Besitzer bleibe ich jetzt auf den Kosten `? Oder kann ich ihm in Rechnung stellen?


 


 

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nur bei Onlinekauf ist es Pflicht.

Es kann aber auch dann ausgeschlossen werden.

Bei Kauf vor Ort ist es keine Pflicht.

Daher sollte man es lassen.

Vorliegend können Sie dem Kunden einen Wertersatz in Rechnung stellen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht