So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 6459
Erfahrung:  Viele Jahre Erfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe meinen

Kundenfrage

Ich habe meinen XXX Vertrag im November 2013 gekündigt, weil ich nach Österreich gezogen bin und kein deutsches Handy mehr brauche. Es kam nie eine Antwort bis auf diese heute: hat XXX das Recht, ein Angebot zurückzunehmen (welches??) und mich bis Januar 2015 zu verpflichten? Ich habe das handy seit fast einem Jahr nicht verwendet. Könnten Sie mir bitte helfen? Vielen Dank,XXXXX XXX, vielen Dank für Ihre Mail. Am 7. November 2013 haben wir für Sie die fristgerechte Kündigung des Vertrags mit der Rufnummer XXX zum 6. Januar 2015 bestätigt. Diese Bestätigung haben Sie von uns auch schriftlich erhalten. Sie baten uns um eine vorzeitige Kulanzkündigung, die wir für Sie in Prüfung gegeben haben. Sie wurden aufgefordert, den aktuellen Außenstand zu begleichen, sodass wir den Vertrag zum nächsten Abrechnungszeitraum am 21. März 2014 vorzeitig beendet hätten. Da Sie dem nicht nachgekommen sind, haben wir unser Angebot zurückgezogen. Wir empfehlen Ihnen dringend, den offenen Betrag fristgerecht zu zahlen. Andernfalls kündigen wir das Vertragsverhältnis mit Ihnen vorzeitig. Zugleich machen wir Schadenersatz geltend, da der Vertrag nicht erfüllt wurde. Berechnet wird der Schadenersatz aus der Summe der monatlichen Basis- bzw. Paketpreise bis zum Ende der vertraglich vereinbarten Mindestlaufzeit. Hierfür bitten wir um Verständnis. Freundliche Grüße XXX

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 3 Jahren.

 

ragrass :

Sehr geehrte Fragestellerin, hatten Sie bei Ihrer Kündigung ausdrücklich auf den Umzug ins Ausland hingewiesen als Grund ?

ragrass :

Ist Ihr Aufenthalt im Ausland zeitlich begrenzt oder unbefristet ?

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Ja, ich habe ausdrücklich darauf hingewiesen. Ich habe meinen Wohnsitz in Deutschland aufgegeben und bin

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

nach Österreich gezogen, bin auch österreichische Staatsbürgerin.

ragrass :

Danke für die Zusatzinfo.

ragrass :

Leider ist die deutsche Rechtsprechung uneins, ob der Umzug ins Ausland und damit die praktische Nutzlosigkeit einer deutschen Mobilfunkvertrages ein sog. Sonderkündigungsrecht darstellt und den Vertrag sofort beendet.

ragrass :

Ein Umzug ins Ausland rechtfertigt nicht zwangsläufig einen außerordentlichen Kündigungsgrund. Anzuerkennen ist er nur, wenn der Umzug unerwartet und kurzfristig ansteht.

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Das verstehe ich. Aber es wäre nicht sofort gekündigt worden. Ich habe ja den ausstehenden Betrag beglichen.

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Danach kamen weitere monatliche Rechnungen. Was soll ich nun antworten?

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Welche Massnahmen kann XXX ergreifen, wenn ich nicht zahle? Was mich besonders verärgert ist, dass angeblich ein Angebot

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

zurückgenommen wurde.

ragrass :

Wenn Sie das Angebot angenommen haben und die Zahlung veranlasst haben, dann ist Forderung von XXX erledigt.

ragrass :

Zahlen Sie nicht, kann geklagt werden.

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Vielen Dank! Und wer würde die Klage für mich durchführen? Ich bin in Wien, es müsste jemand in

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Deutschland sein

ragrass :

Eine Klage würde man in Österreich durchführen müssen, es sei denn XXX hat in seinen AGB s einen deutschen Gerichtsort "vorgeschrieben". Einen Anwalt bräuchte man bei der recht geringen Forderung nicht, wäre aber ggf. empfehlenswert.

ragrass :

Falls Sie keine weiteren Fragen mehr haben, würde ich mich über eine Bewertung freuen. Falls noch Nachfragebedarf besteht, nehmen Sie bitte wieder Kontakt auf.

JACUSTOMER-0fi83kd7- :

Ich bin zufrieden, hätte aber gerne etwas Handfestes gegen XXX.

ragrass :

Wie meinen Sie das ? Die Rechtslage wurde geschildert, was benötigen Sie noch für weitere Informationen?