So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 17046
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Wohnung renoviert 1300€ für fliesen bezahlt nach 4 jahren habe

Kundenfrage

Wohnung renoviert 1300€ für fliesen bezahlt nach 4 jahren habe ich gekündigt ich möchte eine Entschädigung haben wegen mehrwert

Bundesgericht BGH VIIIZR302/07
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Sie als Mieter haben die Wohnung so aufwändig hergerichtet?

War das mit dem Vermieter abgesprochen / vereinbart?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

war mit dem vermieter abgesprochen denn er selbst die fliesen verlegt


bei den teppichböden mußte ich neu verlegen ,denn es waren keine bele in den zimmer

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Gibt es eine schriftliche Vereinbarung?

Wurde vereinbart, dass Sie weniger Miete zahlen müssen oder bei Auszug Geld bekommen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

es wurde die miete nicht gekürzt und bei auszug nicht über Geld gesprochen

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das ist ein großes Problem.

Der Mieter ist grundsätzlich gar nicht berechtigt, solche baulichen Änderungen vorzunehmen.

Macht er dies doch hat der Vermieter einen Anspruch gegen den Mieter darauf, dass dieser die baulichen Veränderungen zurücknimmt.

Der Mieter jedenfalls hat keine Ansprüche gegen den Vermieter.

Bei der von Ihnen zitierten BGH-Entscheidung geht es um Schönheitsreparaturen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

der vermieter hat die fliesen selbst verlegt niccht als mieter

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sie sind der Mieter?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

ich bin der Mieter habe durch meine Beteiligung von1300€


fliesenpreis insgesamt 1800€ habe durch meine beteiligung


dem vermieter einen höheren Mehrwert der Wohnung beschaft

Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 3 Jahren.

Ja, das habe ich verstanden.

Allerdings besteht kein Anspruch gegen den Vermieter.

Nur wenn man dies ausdrücklich vereinbart, kann der Mieter vom Vermieter seine Aufwendungen ersetzt verlangen.