So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchroeter.
RASchroeter
RASchroeter, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 7723
Erfahrung:  Rechtsanwalt, Immobilienökonom, MBA, Bankkaufmann
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
RASchroeter ist jetzt online.

Guten Abend, mein 89 jähriger Vater ist einem Haustürgeschäft

Kundenfrage

Guten Abend, mein 89 jähriger Vater ist einem Haustürgeschäft erlegen. Er hat einen Vertrag unterschrieben zum Ausbessern seines Daches , Kosten 2000 Euro. Drei Wochen später kam die Firma und teilte ihm mit, es müsse noch mehr ausgebessert werden,er unterschrieb einen Auftrag mit 11150 Euro.Innnerhalb 3 Tagen deckte die Firma ein halbes Dach mit anderen Dachziegeln.Kosten 13500Euro - gibt es eine Möglichkeit so eine Überrumpelungsaktion mit einem alten Menschen zu unterbinden? Kann ich diese Firma belangen? Ist es zulässig eine Hälfte des Daches mit Bieberschwanz, die andere jetzt mit Frankfurter Pfanne ein zu decken?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

RASchroeter :

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Sie als bevollmächtigter haben hier zahlreiche Möglichkeiten, wobei maßgebend ist, ob der Werklohn schon bezahlt wurde.

1. Zum einen besteht ein Widerrufsrecht nach §§ 312, 355 BGB. Diesen Widerruf sollten Sie umgehend mit einer Originalvollmacht Ihres Vaters aussprechen. Da das Handwerksunternehmen sicherlich nicht über die Widerrufsmöglichkeit belehrt hat, ist die Widerrufsfrist auch noch nicht abgelaufen.

2. Weiterhin ist zu prüfen, ob die Arbeiten überhaupt fachgerecht erfolgt ist, wenn verschiedenene Dachziegel verwendet wurden. Hier kann ein Gutachter der zuständigen Handwerkskammer hinzugezogen werden, um das Werk zu beurteilen.

3. Schließlich ist zu prüfen, ob Ihr Vater überhaupt geschäftsfähig ist und war und ein Werkvertrag bei Geschäftsunfähigkeit nicht zustande gekommen ist.

Sollte bislang noch keine Zahlung erfolgt sein, sollten Sie unter Verweis auf den ausgesprochenen Widerruf, die mögliche Geschäfstunfähigkeit und die Mangelhaftigkeit des Werkes eine Zahlung verweigern und mit Fristsetzung die Herstellung des Ursprünglichen Zustandes einfordern.

Hat Ihr Vater bereits gezahlt wird es schwieriger, da die Firma den Rechnungsbetrag sicherlich nicht freiwillig zurückzahlnen wird. Auch hier sollten Sie eine Frist setzen. Zum einen für die Rückzahlung, Fristsetzung 7 Tage und für den Rückbau, Fristsetzung 14 Tage.

Werden die Fristen nicht eingehalten, wenden Sie sich dann an einen Rechtsanwalt, der die Ansprüche Ihres Vaters erforderlichenfalls gerichtlich durchsetzt.

RASchroeter :

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).

Viele Grüße

JACUSTOMER-hin617l7- : danke
RASchroeter :

Gerne, für eine positive Bewertung - bitte einmal den gründen Smiley anklicken - bin ich dankbar.

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!

Experte:  RASchroeter hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

soweit noch Nachfragen bestehen, stehe ich hier gerne weiterhin zur Verfügung. Habe ich Ihre Frage beantwortet, bin ich für eine positive Bewertung (bitte einmal auf den entsprechenden Smiley unter meiner Antwort klicken).dankbar.

Vielen Dank und beste Grüße!