So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1732
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Hallo, ich habe ein Problem, ich habe in einem dummen Augenblick

Kundenfrage

Hallo, ich habe ein Problem, ich habe in einem dummen Augenblick in einem völlig überteuerten Fitnessstudio einen Vertrag unterschrieben. Zu Hause habe ich eine Email geschrieben, mich auf das 14tägige Rücktrittsrecht berufen und eine Kündigung abgeschickt. Der Besitzer hat zwei Wochen später mir eine Rate abgebucht, mit dem Hinweis, dass meine persönliche Situation ihn nicht interessiert und dieses Rücktrittsrecht nicht existiert. Ich hatte aber auch keinerlei Zugangsmöglichkeiten, um die Geräte nutzen zu können (keine Einweisung, keinen Chip). Als Kulanz erbot er sich, meinen Vertrag ruhen zu lassen, bis ich finanziell auf besseren Füßen stehen würde, aber die Rate (immerhin 167,80Euro) würde er mir nicht erstatten. Jetzt meine Frage: hat er recht? Habe ich keine Möglichkeit von dem Vertrag zurück zu treten? Und: darf er mir eine Woche berechnen, obwohl ich keine Möglichkeit zur Nutzung hatte? Vielen Dank XXXXX XXXXX Verena Blöchl
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie den Vertrag vor Ort unterschrieben ?

Können Sie mir diesen per email oder Fax zusenden ? Oder alternativ eine Linkadresse zum Studio geben, damit ich den Vertrag einsehen kann ?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Bloechl,


ich müsste Ihnen schon über Justanswer antworten und nichtv per email, da Sie mich auch darüber angefragt haben.


Wenn dies für Sie nicht in Ordnung ist, können wir das Ganze auch folgenlos abbrechen, wenn Sie das wünschen.


Für die Beantwortung benötige ich ohnehin die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Unternehmens. Diese werden sich wohl im Vertrag befinden.



Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
- Rechtsanwalt -

---------------
Wambeler Straße 33, 44145 Dortmund
Tel.: 0231/ 13 7534 22
Fax : 0231/ 13 7534 24
email: [email protected]
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da Sie die Beratung abgebrochen haben und noch weitere Details für Sie notwendig sind, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.

Sie müssten sich daher zur Vermeidung weiterer Nachteile an einen Anwalt vor Ort wenden.




Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-