So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 16686
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel, 20 Jahre Anwaltserfahrung, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

ich habe am 28.5. letzten Jahres eine Bestellung bei der englisches

Kundenfrage

ich habe am 28.5. letzten Jahres eine Bestellung bei der englisches Firma FloraCura Germany Ltd. getätigt, mit Zahlung per Bankeinzug.
Nun habe ich vom Inkasso von dieser Firma ein Schreiben bekommen, dass ich anstatt von den lt. Rechnung € 27,80 nun 79,10 bezahlen soll.
Ich habe erst einmal um eine Rechnung der Firma gebeten und dann festgestellt, dass
es sich um die Bankeinzugrechnung handelt.
Ich habe dann meine Bankauszüge ausgedruckt und das Geld wurde nie von der Firma eingezogen.
Jedoch habe ich bis dato nie eine Mahnung von denen erhalten.
Ich habe dann nochmal an das Inkassobüro geschrieben, dass ich die Summe von Euro 27,80 sofort überweisen werde, aber weitere Kosten nicht, da zum Einen ich mit Bankeinzug bestellt habe und wenn das nicht geklappt hat, dann hätte man ich informieren müssen und zum Anderen, da ich eben auch nie eine Mahnung für diese Rechnung erhalten habe.
Nun habe ich heute per Post ein Schreiben mit zwei Mahnungsschreibenkopien vom 25.6. und 16.7., auf keiner Mahnung ist jedoch vermerkt, dass es bei keinen weiteren Zahlungseingang zu Inkasso geht, sondern nur, das bei einer 3.ten Mahnung weitere Mahnkosten dazukommen.
Wie gesagt, ich habe nie eine Mahnung erhalten und auch jetzt keine letzte und dritte Mahnung vor Inkasso.
Was soll ich nun machen - muss ich diese €79,10 nun bezahlen oder reichen die € 27,80?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antworten
Mfg
Alessia
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
ehr geehrter Ratsuchender,


vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen sehr gerne wie folgt beantworten möchte:^


Sie haben die Bankeinzugsermächtigung gegeben und damit eine Zahlung ermöglich.


Wenn es nicht geklappt hat hätte man Sie informieren müssen


Da hat man nicht


Die Firma hat zwar behauptet zwei Schreiben geschickt zu haben, muss aber nach deutschem Recht nachweisen, dass diese bei Ihnen eingegangen sind.


Das kann die Firma nicht.


Wenn Sie nicht angemahnt wurden und zwar nachweisbar sind Sie auch nicht in Zahlungsverzug.

Nur wenn Sie in Zahlungsverzug sind kann man weitere Kosten von Ihnen verlangen.


Das was Sie bezahlt haben genügt, Sie müssen die zusätzlichen Kosten nicht zahlen, da man nicht nachweisen kann, dass Ihnen die Mahnung zugegangen ist




ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen

bitte fragen Sie gerne nach


wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung

danke



Experte:  ClaudiaMarieSchiessl hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender


Bitte teilen Sie mir mit, was einer positiven Bewertung entgegensteht



Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung


Vielen Dank

Ähnliche Fragen in der Kategorie Verbraucherrecht