So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an daniela-mod.
daniela-mod
daniela-mod,
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 30
45451533
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
daniela-mod ist jetzt online.

Hallo, ich habe mich aus Neugierde bei einer Partnervermittlung

Kundenfrage

Hallo, ich habe mich aus Neugierde bei einer Partnervermittlung angemeldet. Hier wurde mir vorgemacht, ich könne dieses Angebot für 14 Tage für einen Preis von einem Euro nutzen. Damit war ich einverstanden. Auf der nächsten Seite wurde bereits klar, dass ich eine 6monatige Mitgliedschaft erworben haben. Diese Mitgliedschaft kostet mtl. 89,90.
Daraufhin habe ich sofort per E-Mail diese "Mitgliedschaft" gekündigt und bekam die Antwort, dass die Kündigung 2 Tage vor Ablauf der 14 Tage bei der Partnervermittlung, schriftlich und von mir unterschrieben, eingegangen sein muss. Die Kündigung wurde nicht angenommen. Wenn ein Vertrag online abgeschlossen wird, gehe ich davon aus, dass auch die Kündigung online angenommen wird. Bitte geben Sie mir Bescheid, wie hier die Rechtslage ist. Muss ich diese 6 Monate bezahlen ? Ich bin kein Single und werde dieses Portal auch nicht nutzen.
Herzlichen Dank.
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 3 Jahren.

ragrass :

Sehr geeehrter Fragesteller,

ragrass :

Sie haben mit Ihrem Schreiben zum Ausdruck gebracht, dass Sie an dem Vertrag nicht festhalten möchten. Auch wenn Sie ggf. nicht ausdrücklich Widerruf geschrieben haben, so ist Ihr Schreiben als solcher zu werten. Aufgrund des sofortigen Widerrufs ist ein Vertrag nicht zustande gekommen.

ragrass :

Sie sollten sich schriftlich mit der Firma (per Einschreiben) in Verbindung setzen und nochmals ausdrücklich auf den erklärten Widerruf hinweisen und zudem den Vertrag hilfsweise wegen arglistiger Täuschung anfechten. Immerhin war auf den ersten Blick nicht erkennbar, dass ein kostenpflichtiger Vertrag geschlossen wurde, sondern Sie gingen davon aus, dass lediglich ein sehr kostengünstiges Probeabo geschlossen wurde. Hier wurden bewusst unrichtige Angaben gemacht, um auf diesem Wege die Kunden zu "gewinnen".

Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter [email protected] oder Tel.: 0800 1899302.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto

JACUSTOMER-1dzu3ge5-an

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-1dzu3ge5-unter

Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.