So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-fork.
ra-fork
ra-fork, Rechtsanwalt
Kategorie: Verbraucherrecht
Zufriedene Kunden: 1732
Erfahrung:  Selbständiger Rechtsanwalt in Dortmund
63622881
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Verbraucherrecht hier ein
ra-fork ist jetzt online.

Guten Tag!Ich habe am 15. Dezember des vergangenen Jahres

Kundenfrage

Guten Tag! Ich habe am 15. Dezember des vergangenen Jahres beim Anbieter tickettube zwei Karten für eine Veranstaltung gekauft und per paypal bezahlt. Es kam sofort eine Bestellbestätigung und auch der Eingang der Bezahlung wurde bestätigt. Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass die Karten in Ausnahmefällen auch erst kurz vor der Veranstaltung verschickt werden können. Insofern habe ich mir keine Gedanken gemacht, als die Lieferung sich verzögerte. Am 22. Januar wurde mir das Ganze doch ein wenig mulmig - die Veranstaltung ist am 15. Februar - und ich habe per Mail nachgefragt. Daraufhin erhielt ich am 28. Januar die Nachricht, dass die Karten längst an mich rausgegangen seien und ich eine Nummer zur Sendungsverfolgung bekommen haben müsste. Netterweise wurde ich aber in der gleichen Mail darauf hingewiesen, dass diese Art Mails auch gerne mal im Spam-Ordner landen. Jedenfalls hätten meine Karten nicht zugestellt werden können und jetzt müsse man warten, bis sie zurück seien, um sie erneut zu versenden. Als ich nachfragte, was denn sei, wenn die Karten bis zum Veranstaltungstermin nicht eingetroffen seien, bekam ich zur Antwort, dass nach Erhalt der Rücksendung erst mal geprüft werden müsse, ob an die richtige Adresse versendet worden sei. Und wenn Tickettube eine andere Adresse als von mir angegeben verwendet hätte, dann würde ich den Kaufpreis selbstverständlich erstattet bekommen. Das war für mich keine Option, da wir die Karten verschenkt hatten. Außerdem schien mir das ganze Verfahren ein wenig undurchsichtig. In die Sendungsverfolgung habe ich nachwievor keine Einsicht. Also habe ich mich im Netz ein wenig umgehört und erfahren, dass ziemliche viele Leute mit dieser Firma negative Erfahrungen gemacht haben. Die Tickets sind völlig überteuert und werden selten zugestellt. Daraufhin habe ich 6.2. mitgeteilt, dass ich die Bestellung storniere, mein Geld zurück erwarte und die Karten bei einem seriösen Anbieter bestellen werde. Die beiden Karten habe ich jetzt bei Eventim für rd. 30 EUR/Stück bestellt und hatte sie zwei Tage später in der Hand. Bei Tickettube habe ich, inkl. Gebühren, insgesamt 125 EUR bezahlt! Das Geld konnte ich über PayPal nicht zurückbekommen, da, bis ich misstrauisch wurde, die 45-Tage-Frist verstrichen war. Heute kam nun eine Antwort, dass immer noch der Eingang der Rücksendung abgewartet werden müsse (die offenbar seit Wochen unterwegs ist), dann werde man den Fall prüfen und ggf. den Kaufpreis erstatten. Versucht man bei der Servicenummer jemanden zu erreichen, sind immer alle Leitungen belegt. Wie stehen meine Chancen, dass ich das Geld zurück bekomme, ohne die zurück geforderte Summe in einen Anwalt investieren zu müssen? Mit freundlichen Grüßen xxx

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Verbraucherrecht
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Um welche Firma handelt es sich denn ?

Haben Sie bisher nur telefonisch und per email mit der Firma Kontakt gehabt ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Die Firma heißt Tickettube und Kontakt hatten wir lediglich per Mail. Telefonisch konnte ich nie jemanden erreichen.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hat Ihre paypal Zahlung den Status "abgeschlossen" oder haben Sie sogar versucht über paypal das Geld zurückzurufen ?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Das Geld konnte ich über PayPal nicht zurückbekommen, da, bis ich misstrauisch wurde, die 45-Tage-Frist verstrichen war.

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage.


Sie sollten sich hier auf jeden Fall noch einmal schriftlich und nachweisbar ( per Einschreiben) an die Firma wenden.

Schildern Sie dabei den Sachverhalt so wie er sich zugetragen hat, verweisen auf den email Verkehr ( am besten in Kopie beifügen, insbesondere die email wo man eine Rückerstattung in Aussicht stellt, wenn die Karten aufgefunden werden) und setzen eine Frist zur Rückzahlung von 2 Wochen.

Kündigen Sie für den fruchtlosen Ablauf der Frist rechtliche Schritte an.

Verweisen Sie noch darauf, dass es Ihnen nicht zumutbar ist auf eine Erstattung derart lange zu warten. Die Karten sind bei Ihnen nicht angekommen, der Verkäufer hat dafür auch einzustehen.

Vergessen Sie nicht, Ihre Kontodaten für die Rückerstattung anzugeben.


Dann müssten Sie zunächst abwarten, was sich bis zum Fristablauf tut.


Tut sich wider Erwartens nichts, müssten Sie gerichtlich gegen die Firma vorgehen, was insofern etwas problematisch ist als es sich um eine niederländische Firma handelt.


Nächster Schritt wäre dann vermutlich ein EU Mahnbescheid über das Amtsgericht Wedding.



Mit freundlichen Grüßen

Raphael Fork
-Rechtsanwalt-
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bitte beachten Sie noch Folgendes:

Manchmal kommt es hier zu technischen Problemen und eingestellte Texte erreichen dann den antwortenden Experten erst gar nicht.

Kopieren sie sich daher immer zur Sicherheit Ihre Eingaben, sodass Sie diese ohne Probleme im Falle eines Fehlers per "copy and paste" hier erneut einfügen könnten.

 

 

 

Wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte möchte ich höflich um eine positive Bewertung meiner Antwort bitten.

Erst durch die positive Bewertung meiner Antwort durch Sie wird mein Anteil an Ihrer Auszahlung an mich ausbezahlt. Sie haben dadurch keine Mehrkosten.

Sie bewerten meine Antwort positiv, indem Sie einmal entweder auf "Frage beantwortet" oder auf "Informativ und hilfreich" oder auf "Toller Service" klicken.

 

 

Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen ?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Haben Sie noch Nachfragen ?



Wenn nicht, möchte ich gerne wissen, warum Sie mich nicht für meine Beratung bezahlen wollen ?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sie haben meine Antwort gelesen, aber daraufhin weder eine Nachfrage gestellt noch eine Bewertung vorgenommen.

Nun möchte ich gerne wissen, warum Sie mich nicht für meine Beratung bezahlen wollen ?
Experte:  ra-fork hat geantwortet vor 3 Jahren.
Da eine Zahlung an mich nicht erfolgte, die Beratung zudem nicht abgeschlossen war, werde ich die Frage freigeben und von Anfang an als gegenstandslos betrachten.





Mit freundlichen Grüßen
Raphael Fork
-Rechtsanwalt-